Liebe Leserin, lieber Leser,

2021 war ein hartes Jahr. Ein Jahr, in dem wir Sie schnell und zuverlässig informiert haben. Zu Corona, zur Lokalpolitik und zu anderen wichtigen Themen. 

Ein Jahr, in dem wir Sie unterhalten haben, mit dem #Kulturkurier, großen Geschichten, eindrucksvollen Panoramatouren, Serien und tollen Fotos.

Ein Jahr, in dem wir uns für die lokale Kultur, für die Gastronomie sowie den Handel eingesetzt und immer wieder klar Position bezogen haben.

Damit wir 2022 auf diesem Niveau und einem stabilen Fundament weitermachen können, haben wir ein Anliegen:

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit. Den Betrag können Sie frei wählen, ab 5 Euro im Monat. 

Kreuz der KAB zur Fronleichnamsprozession von St. Laurentius Bergisch Gladbach 2015

Kreuz der KAB zur Fronleichnamprozession von St. Laurentius

Zur Fronleichnamprozession der Gemeinde St. Laurentius hatte die KAB auf dem Spielplatz Tannenberg einen Segensaltar gestaltet, bei dem ein ganz besonderes Kreuz eingeweiht wurde.

Im Rahmen einer Aktion der KAB Deutschland hatten Mitglieder aller Generationen der Pfarrgemeinde Puzzleteile beschriftet. Auch Bürgermeister Lutz Urbach hatte eines dieser Puzzleteil bearbeitet.

KAB Bergisch Gladbach baut Kreuz aus Puzzlesteinen

Kreuz entstand bei einer Gemeinschaftsaktion aller Generationen

Auf dem Familienpfingstlager wurde ein großer Teil dieser Puzzel-Stückchen zu einem 2,5 Meter hohen, zusammenklappbaren Kreuz zusammengebaut und zu Fronleichnam an der Tannenbergstraße errichtet. Diese Kreuz spiegelte auf dem Spielplatz die Vereinbarkeit von Glauben und Lebensalltag gut wider.

Ein Kreuz hatte die KAB aus Puzzleteilen zusammengefügt, zu Fronleichnam wurde es eingesegnet.

Zu Fronleichnam wurde das Kreuz auf dem Spielplatz Tannenberg eingesegnet

Bei der anschließenden Bewirtung des Ortsauschusses bekam die KAB für diese Initiative ein sehr positives Echo. Bei Suppe, Wasser, Schorle und Kölsch saß ein großer Teil der Gemeinde noch lange zusammen.

KAB Fronleichnam quer

Markiert:

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.