Brüssel Steel: Das neue Firmengebäude im Gewerbegebiet Obereschbach, Bergisch Gladbach

Brüssel Steel: Das neue Firmengebäude im Gewerbegebiet Obereschbach

Seit knapp 50 Jahren handelt Brüssel Steel weltweit mit Weißblech. Im Juli wird das Unternehmen, gemeinsam mit seiner Schwesterfirma Eigenart, als erste Neuansiedlung seine Zelte im Gewerbegebiet Obereschbach aufschlagen. Der Umzug ist zur Zeit im vollen Gange.

Bisher saß das Familienunternehmen in Köln Poll. Doch der Erfolg und die Suche nach der passenden Kombination von Büro- und Lagerflächen führten Marc Brüssel, der seinem Vater in der Geschäftsführung nachfolgte, und seine Mitarbeiter jetzt nach Obereschbach.

Lesen Sie mehr: Alle Beiträge zum Gewerbegebiet Obereschbach

Brüssel Steel beliefert vor allem die Lebensmittel- und Agrarindustrie mit verschiedenen Weißblechen. Daraus werden dann u.a. Dosen für Obst und Gemüse oder Verschlüsse gefertigt. Außerdem verkauft Brüssel Steel Abfallbleche der großen europäischen Hersteller und anderes verzinntes Material.

Seit 50 Jahren im Weißblech-Geschäft

Handelsagenten und eigene Vertreter in den verschiedensten Ländern der Erde sorgen für den Absatz der Ware. „Die Branche ist recht überschaubar, es zählt noch das Wort“, so Marc Brüssel. In den knapp 50 Jahren Unternehmensgeschichte hat sich Brüssel Steel einen sehr guten Ruf erarbeitet. Da es nicht „das“ Standard-Weißblech gibt, sind viel Know-how und Erfahrung nötig.

Eigenart: Mit Schmuckdosen Marktführer in Europa

Schon vor knapp vierzehn Jahren begann Marc Brüssel ein zweites Standbein aufzubauen. Mit dem Wissen um Weißblech gestaltete und fertigte Brüssel Schmuck-, Kaffee- und Teedosen. Viele Designs und Formen wurden selbst entwickelt. Heute ist er mit der Marke „Eigenart“ Marktführer in Europa. Das jährlich wechselnde Lieferprogramm umfasst etwa 200 Produkte. Große Teehandelshäuser sowie Kaufhausketten zählen zur Kundschaft.

Vor allem die Möglichkeiten in der Tee-Welt faszinierten Marc Brüssel. Mit „Teaeve“ – aufwendig und unverwechselbar gestalteten Porzellanbechern – und „Flowtea“ – pfiffigen Teekannen aus Glas mit integrierten Sieben – hat er mittlerweile zwei besonders erfolgreiche Produktserien geschaffen. Die Ideen für eine dritte Produktlinie liegen bereits in der Schublade.

Alle Produkte von Eigenart werden in Deutschland designt und in Asien gefertigt. Eine Direktvermarktung ab Werk findet nicht statt; die Dosen und Kannen werden nur an Händler und Gewerbetreibende verkauft. Beim Aufbau der Firma investierte Brüssel viel Zeit in Produktionskontrolle und Qualitätssicherung.

Zweistellige Wachstumsraten

Der Umzug nach Obereschbach ist für Brüssel Steel und Eigenart nicht nur wegen des jährlichen Wachstums im zweistelligen Bereich entscheidend. Insgesamt stehen 4.500 Quadratmeter Fläche inklusive Reserveflächen für Lager und Büros zur Verfügung. Das Unternehmen will mit dem integrierten Lager an Flexibilität gewinnen, um auf Kundenwünsche noch schneller reagieren zu können.

Pressestelle Stadt BGL

Hier werden offizielle Pressemitteilungen der Stadtverwaltung veröffentlicht. Sie geben nicht die Meinung des unabhängigen Bürgerportals iGL wieder.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.