Der Fachdienst für Integration und Migration (FIM) der Caritas lädt am 23. August in Zusammenarbeit mit zahlreichen Migrantenorganisationen zum sechsten Internationale Flohmarkt- und Sommerfest (kurz: Flohfest) ein.

In Kooperation mit vielen Migrantenorganisationen und weiteren aktiven Gruppierungen in der Internationalen Begegnungsstätte der Caritas am Lerbacher Weg sowie dem Netzwerk Stadtmitte will FIM eine Gelegenheit zur Begegnung von Menschen mit  unterschiedlichsten kulturellen „Wurzeln“ schaffen.

23. August 2015, 14 bis 17 Uhr
Internationale Begegnungsstätte
Lerbacher Weg 4, Heidkamp

Es wird ein interessantes kulturelles Rahmenprogramm mit zahlreichen Vorführungen der Vereine, die sich regelmäßig in der Internationalen Begegnungsstätte (IBS) treffen, geben, dass um 14 Uhr durch den stellvertretenden Bürgermeister Josef Willnecker eröffnet wird.

Auf dem Flohmarkt sind alle eingeladen, ihre alten Schätzchen und schöne und nützliche Stücke anzubieten oder zu solche erwerben. Die Kinder erwarten vielfältige Attraktionen wie einer Rollenrutsche, eine Hüpfburg oder auch eine Kinderschminkaktion. Selbstverständlich ist auch für das leibliche Wohl mit Kaffee, Kuchen und Gegrilltem zu kleinen, familienfreundlichen Preisen gesorgt.

Für alle Beteiligten aber steht die Begegnung, das gute Miteinander und der Austausch der Bewohner des Stadtteiles, gleichgültig ob Flüchtlinge oder „alter“ Heidkamper / Bergisch Gladbacher, im Vordergrund.

Jugoslawischer Kulturverein feiert 15. Geburtstag

Nicht zuletzt wird mit diesem Fest noch ein weiteres Jubiläum gefeiert, denn der in der Begegnungsstätte beheimatete Jugoslawische Kulturverein Zavicaj e.V. besteht bereits seit 15 Jahren!

Bei Regen findet das Fest im nebenan gelegenen Pfarrsaal statt. Informationen zum Flohmarkt, zu dem nur Kinder und private – nicht kommerzielle – Aussteller zugelassen sind, erhalten Interesse bei Rolf Stude, Tel. 02202 1008-605

Unter dem Motto "Caritas RheinBerg – Der Mensch zählt" ist der Caritasverband für den Rheinisch-Bergischen Kreis e.V. heute wie vor 50 Jahren bestrebt, seinen Auftrag als Sozialdienst der katholischen Kirche, als Verband der freien Wohlfahrtspflege und als Mitgliederverband zu erfüllen.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.