Das sollten Sie wissen

Die CDU ist mit ihrer Forderung, die Grundsteuer B auf 585 Punkte zur erhöhen, am Widerstand der SPD gescheitert. CDU und SPD wollten gemeinsam an die Personalkosten herangehen, wurden aber durch ein Veto von Bürgermeister Lutz Urbach blockiert. Nun wollen beide Koalitionspartner dem Haushaltsentwurf der Verwaltung zustimmen, warnen aber vor vielen Unwägbarkeiten beim Personal und den Flüchtlingen. CDU und SPD wollen einen „externen Dienstleister“ beauftragen, der ein Rahmenkonzept für eine „Optimierung der Aufbau- und Ablauforganisation“ in der Verwaltung erarbeiten soll. KSTA/BLZ

Das „Gaffel am Bock”, das ehemalige Brauhaus am Bock, wird mit knapp zwei Wochen Verspätung am Donnerstag eröffnet. Facebook

Zwischen zwei syrischen Gruppen im Flüchtlingscamp Katterbach kam es zu einem Streit über ein Handy, dabei flog ein Plastikstuhl durch die Luft; ein Syrer und ein Sicherheitsmann wurden leicht verletzt. Um die Lage zu beruhigen wurden drei Personen in eine andere Unterkunft verlegt. Polizei, KSTA/BLZ

Fragen zum Thema Flüchtlinge beantwortet Bürgermeister Lutz Urbach am Donnerstag bei einem Live-Chat des Bürgerportals. iGL

Bergische Köpfe

Georg Dittrich, Architekt und Bildhauer, zeigt Beispiele aus seiner Sammlung von Arbeiten bekannter Kollegen in der Villa Zanders. KSTA/BLZ

Thomas Cüpper, als „Et Klimpermännche”im Karneval unterwegs und mit Heinz Monheim für die “Kölsche Weihnacht” im Bergischen Löwen verantwortlich, arbeitet in einen komplett im englischen Stil eingerichteten Zimmer. KSTA/BLZ

Oswald Gutt wurde für seinen Einsatz für den Schachsport bei den Bergischen Schachfreunden 1923 mit der Ehrennadel in Silber ausgezeichnet. BHB

Das könnte Sie interessieren

Die Aids-Hilfe in Bergisch Gladbach entwickelt Konzept zur Integration erkrankter Menschen in die Altenpflege. KSTA/BLZ

Die Belkaw hat an der Buchmühlenstraße eine zehn Tonnen schwere Brückenkonstruktion für Gas- und Trinkwasser-Leitungen errichtet, um darunter die Bauarbeiten an der Strunde zu ermöglichen. KSTA/BLZ

Das bringt die Woche

Die schönsten Weihnachtsmärkte im Bergischen Land

Dienstag
17:00 Flächennutzungsplanausschuss, Rathaus Bensberg
20:00 Kölsche Weihnacht bei Pütz-Roth (ausverkauft)

Mittwoch
16:00 Kinder-Nikolausfeier des TuS Schildgen, Sporthalle Zum Scheider Feld
17:00 Ausschuss für Bildung, Kultur, Schule und Sport, Rathaus Bensberg

Donnerstag
17:00 Jugendhilfeausschuss, Rathaus Bensberg
18:00 Live-Chat mit Bürgermeister Urbach zum Thema Flüchtlinge, Info
19:00 Nordkorea-Vortrag auf Einladung der FDP, Penthouse Bergischer Löwe, Info
19:00  Vortrag Werner Hager „Menschenwürde”, Grüner Treff, Paffrather Straße 84

Sonntag
12:00 Öffentliche Generalprobe der PCU Cheerleader Refrath, Sporthalle OHG
15:00 Jonas und die Weihnachtsuhr, Puppenpavillon Bensberg

Ausblick
8.12. 17:00 Zeit zum Dialog, Pütz-Roth, mehr Infos
9.12. 17:00 Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Infrastruktur und Verkehr, Bensberg
9.12. 17:00 Ausbildungsinfo für Jugendliche mit Migrationshintergrund, Hauptschule Ahornweg
9.12. 19:30 „Chantons Noël“ mit dem AK „Deutsch-Französische Freundschaft“, VHS, Raum 116.
10.12. 17:00 Haupt- und Finanzausschuss, Rathaus Bensberg
12.12. 14:00 Refäder Jonge singen Lieder zur Weihnachtszeit. Café Refrath, Siebenmorgen 39
12.12. 15:00 Jahresgedenkfeier, Pütz-Roth, mehr Infos
15.12. 15:30 Evelyn Barth ließt aus „Kuddel Kuddelbär”, Bücherei Paffrath, Facebook
15.12. 17:00 Stadtrat, Rathaus Bensberg
19.12. 9:00 Weihnachtsbaumverkauf Lions Bensberg-Schloss, Parkplatz Bandis & Knopp
19.12. 20:00 RheimBerg Slam, Q1
20.12. 17:00 Cristgeburtstagsspiel, Waldorfschule Refrath

„Der Tag in Bergisch Gladbach”: Wir schicken Ihnen die Presseschau morgens früh nach Hause, per Mail, optimiert für Smartphone und Tablett. Oder als aktualisierte Abendzeitung „Das war der Tag in BGL” um 18 Uhr.  Wem eine tägliche Mail zu viel ist, aber dennoch nichts verpassen möchten, kann „Die Woche in BGL“ buchen, die freitags alles Wichtige zusammenfasst. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

„Der Tag in BGL” erscheint mit freundlicher Unterstützung unseres Sponsors:

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Hinsichtlich der Berichterstattung zur Einigung von CDU und SPD beim Thema Haushalt möchte ich an dieser Stelle auf einen kleinen Punkt eingehen!

    Jahr für Jahr wurde die Ratsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen müde belächelt, wenn sie die Abschaffung der sogenannten Brötchentaste gefordert hat, da dies eine zusätzliche Einnahme von ca. 100.000,00 € bedeuten würde.

    Ein Betrag, der z. B. in der offenen Kinder- und Jugendarbeit oder im Bereich Kultur (Bergischer Löwen, Villa Zanders, Musikschule, VHS usw.) Gold wert ist.

    Offenbar ist die Finanzsituation nun soweit angespannt, dass man in den Fraktion von CDU und SPD zumindest auch mal über die Abschaffung der Brötchentaste diskutiert. Schade, dass sich keine Mehrheit gefunden hat!

    Aber, „Steter Tropfen höhlt den Stein!“

    Dirk Steinbüchel
    Stellvertretender Fraktionsvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen