Stolperstein vor der Hamburgischen Staatsoper. Foto: Ajepbah, Wikimedia, CC-BY-SA-3.0 DE

Anlässlich des Gedenktags an die Opfer des Nationalsozialismus am Mittwoch, 27. Januar 2016, lädt der Ganey-Tikva-Verein um 19 Uhr in die Kirche zum Heilsbrunnen zu einer besonderen Veranstaltung ein.

+ Anzeige +

Zu Ehren der jüdischen Komponisten, die während des Holocausts den Tod im Konzentrationslager fanden, spielen die Camerata an der Kirche zum Heilsbrunnen und ihre Gäste Werke von Pavel Haas, Viktor Ullmann (beide in Theresienstadt interniert und 1944 in Auschwitz ermordet) und Erwin Schulhoff (1941 als Gegner des Regimes im Lager Wülzburg interniert; starb dort 1942 an Tuberkulose). Die Camerata wird von Stefan Kames geleitet.

Höhepunkt des Abends ist der Vortrag von Roland Vossebrecker zu den „Tätern von Auschwitz“. Am Rande der Veranstaltung wird Vossebrecker, der als Komponist, Pädagoge und Experte für die Bildungsarbeit beim Thema Holocaust tätig ist, mit der Ehrennadel der Stadt Bergisch Gladbach auszeichnen.

Der Eintritt ist frei.

Veranstalter: Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Ganey Tikva – Bergisch Gladbach e.V. in Kooperation mit der Stadt Bergisch Gladbach.
Kontakt: Petra Hemming, 02204 9796660
Mehr Informationen: Alle Beiträge über Ganey Tikva

PDFDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.