Teilnehmer der TS-Veranstaltung. Foto: Pascal Nordmann

Radfahren zu fetziger Musik und dabei nicht nur für sich, sondern auch anderen etwas Gutes tun. Das war am Samstag beim großen Marathon im Indoor-Cycling bei der TS 79 möglich. Auf 56 Rädern wurde fünf Stunden lang gestrampelt, was das Zeug hält.

+ Anzeige +

„Das Ganze ist eine Benefizaktion für einen Verwöhntag am 14. Februar im TS-Haus”, erklärt Sportlehrer Jowa Bacher. Mit dem Erlös ermöglicht die TS den Flüchtlingskindern von Bergisch Gladbach und deren Familien Mitte Februar einen ganz besonderen Tag mit Sport, Spiel und Spaß im TS-Haus am Langemarkweg.

Britta Schmitz und Jowa Bacher haben das Indoor-Cycling organisiert. Foto: Pascal Nordmann

Der Tag wird gemeinsam von den Vereinsmitgliedern und den Sportlehrern der TS gestaltet. Etwa 50 Kinder im Alter zwischen zwei und elf Jahren aus Flüchtlingsfamilien werden erwartet, die meisten davon aus der Unterkunft in Katterbach. Eingeladen sind auch die Geschwisterkinder und die Eltern.

Das Teilnehmerfeld in der TS-Halle. Foto: Pascal Nordmann

In der Doppelturnhalle wird ein Bewegungsparcour aufgebaut sein, es werden spannende Bewegungsspiele angeboten. Übungsleiter aus dem Kinderturnen werden die Kinder betreuen.

Im Foyer können die Kinder basteln und malen. Im 2. Obergeschoss gibt es Kaffee, Kakao und Kuchen für alle.

„Wir möchten den Kinder etwas Gutes tun. Einmal raus dem Alltagstrott, hinein ins Getümmel und völlig ungezwungen toben und spielen. Das wird den kleinen Rackern bestimmt Spaß machen”, erklärt Bacher, der Leiter des Fitness-Studios „Gesundfit” der TS 79.

Mehr Informationen:
Alle Beiträge über die TS 1979 
Website
Facebook
Flüchtlingshilfe BGL: Alle Ansprechpartner

PDFDrucken

Zbick

PR-Berater (Deutsche Akademie für Public Relations)

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.