Monika Gippert vom TV Herkenrath

Monika Gippert vom TV Herkenrath

Monika Gippert war auch im Crosslauf nicht zu schlagen. Drei Wochen nach den Titeln über 800m und 3000m bei den Deutschen Hallenmeisterschaften in Erfurt gewann die Läuferin des TV Herkenrath am letzten Wochenende bei den Deutschen Cross Meisterschaften im westfälischen Herten in der Altersklasse W55 auch den Titel im Crosslauf.

In der Startphase des 5,9 Kilometer langen Rennens über vier anspruchsvolle Runden erlief sich die Titelverteidigerin Waltraut Klostermann (TV Norden) einen deutlichen Vorsprung. Monika Gippert kämpfte ich im Verlauf des weiteren Rennen wieder heran und lag eingangs der Schlussrunde schon deutlich vorne. Im Ziel hatte die Bergisch Gladbacherin einen Vorsprung von 17 Sekunden vor der Vorjahressiegerin und durfte sich über die dritte Deutsche Meisterschaft in diesem Jahr freuen.

+ Anzeige +

Die Ergebnisse im Detail:
1. Monika Gippert TV Herkenrath 26:21min.
2. Waltraud Klostermann TV Norden 26:38min.
3. Sieglinde Flexeder SVG Ruhstorf/ Rott 28:16min.
4. Regina Blatz TuS Griesheim 28:34min.
5. Jutta Bido SuS Schalke 96 28:38min.
6. Ursula Henning PSV Grün-Weiß Kassel 28:40min.

Lea Meinecke Siegerin bei „Rund um das Bayerkreuz“

Beim traditionsreichen Straßenlauf „Rund um das Bayerkreuz“ am Sonntag in Leverkusen gewann die erst 15jährige Lea Meineke (TV Herkenrath) überraschend den 10km Lauf in der weiblichen Jugend U18. Lea steigerte ihre persönliche Bestleistung aus dem Vorjahr um mehr als drei Minuten auf ausgezeichnete 40:17 Minuten.

Vereinskollege Lukas vom Lehn belegte im 5km-Wettbewerb der männlichen Jugend U14 Platz drei in 20:56 Minuten.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.