Wischneskwi

Paul Wischnewski gewinnt über 100 Meter

Beim 7. Willicher Sprint- und Sprungmeeting am Fronleichnamstag glänzten die Sprinter des TV Herkenrath mit weiteren Leistungssteigerungen.

Der jüngste im Herkenrather Team, der 15jährige Paul Wischnewski, gewann den 100m Lauf der männlichen Jugend M 15 in 11,78 Sekunden und qualifizierte sich damit für die Deutschen Meisterschaften seiner Altersklasse am 6. und 7. August in Bremen.

Stark auch die 11,56 Sekunden, die der 16jährige Moritz Külschbach als Dritter im Wettbewerb der U18 erzielte. Moritz Lohmann war als Vierter der U20 mit 11,60 Sekunden (neue Bestzeit) nur unwesentlich langsamer. Schnellster Herkenrather in Willich war wieder einmal der mittlerweile 39jährige Jochen Gippert, der mit 11,10 Sekunden als Zweiter des Männer-Wettbewerbs einkam.

Platz zwei gab es für Gippert auch über die 200m Strecke in 22,44 Sekunden, knapp vor seinem Vereinskollegen Timur Tezkan, der 22,60 Sekunden erreichte. Hürdensprinter Moritz Lohmann wurde im Lauf der U20 Siebter mit neuer Bestzeit von 23,36 Sekunden. Eine persönliche Bestleistung gab es auch für Moritz Külschbach, der in der männlichen Jugend U18 mit 23,44 Sekunden Fünfter wurde.

Christian Grund

Christian Grund

Christian Grund gewann überlegen den 400m Lauf der Männer und war mit den zum Saisoneinstand erzielten 51,00 Sekunden sehr zufrieden. Zweiter wurde in diesem Wettbewerb Senioren-Europameister Kolja Ewert in 54,54 Sekunden.

Einen weiteren TVH-Sieg gab es in Willich durch Jonas Bettermann, der den Weitsprung der männlichen Jugend U20 mit 6,15 Metern für sich entschied.

Weitere Ergebnisse:
weibliche Jugend U18 100m: Gil Ruckenstuhl 13,70 sec.
weibliche Jugend W 15 Weit: 3. Helen Lankuttis 4,49m
Männer 200m: Dominik Höller 24,42 sec.
männliche Jugend U 20 100m: Jonas Bettermann 12,02 sec.
männliche Jugend U18 100 und 200m: Bekim Bodini 12,10 sec./ 24,68 sec.

image_pdfPDFimage_printDrucken

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.