Die Bürger Bergisch Gladbachs konnten am Sonntag Stellung beziehen zum neuen Flächennutzungsplan. Bei der öffentlichen Veranstaltung kam ein reger Austausch von Bürgern, Unternehmern, Vereinen und Politikern zustande – ganz offen, konkret am Kartenmaterial und ohne Denkverbote.

Öffentliche Beteiligung mit offenen Gesprächen

Johannes Linzenich, Mitglied von ILA-GL und Geschäftsführer der Linzenich Fitnessgruppe, begrüßt die Bemühungen der Stadt um eine offene und frühzeitige Diskussionen: „Ich bin gleichzeitig erstaunt und erfreut darüber, wie sachlich unsere Gespräche mit den Bürgern und Unternehmer-Kollegen waren. Ich finde es bemerkenswert, mit welchem Aufwand die Politik die Beteiligung von Bürgern ermöglicht und das Gespräch über einzelne Interessen und Bedenken sucht.“

Die Initiative „Leben und Arbeiten in Bergisch Gladbach“ (ILA-GL) hat den neuen Flächennutzungsplan unter die Lupe genommen, rege mitdiskutiert und auch schon ein paar Anregungen eingereicht. Denn nur wer mitspricht, darf sich nachher auch beschweren!

ILA-GL möchte alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt sowie Unternehmen, Institutionen und Vereine weiterhin dazu aufrufen, bei der Beteiligungsphase zur Neuaufstellung des Flächennutzungsplans (09.09.2016.-11.10.2016) mitzuwirken. Alle Beiträge und Anmerkungen sind schriftlich einzureichen. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Stadt Bergisch Gladbach.

Weitere Meinungen zum Thema:

Martin Wiegelmann:

Bürgerbeteiligung: Wenig Resonanz, keine Optionen

Die Bürgerinitiative Moitzfeld-Herkenrath:

Bürgerbeteiligung Flächennutzungsplan – ein Trauerspiel

Die Stadtverwaltung:

500 Bürger, 31 Eingaben, noch mehr FNP-Veranstaltungen

Weitere Kommentare einzelner Bürger finden Sie hier

Die Initiative „Leben und Arbeiten in Bergisch Gladbach“ ist ein Zusammenschluss von Unternehmern, Selbstständigen, Freiberuflern und wirtschaftlich Tätigen, die die Stimme der Wirtschaft in der Standortpolitik stärken und sich in den Dialog mit einbringen möchten.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.