Ein vergeblicher Angriff der Herkenrather

Ein vergeblicher Angriff der Herkenrather. Am Sonntag geht es nach Freialdenhoven

Mittelrheinliga

SV Bergisch Gladbach 09 – Hilal Maroc Bergheim

+ Anzeige +

Auswärts lief es für die 09er in der Mittelrheinliga zuletzt nicht rund. Gut, dass jetzt drei Heimspiele in Folge anstehen. Den Auftakt macht am Sonntag (15 Uhr) der Aufsteiger Hilal Maroc Bergheim, der seine Visitenkarte in der BELKAW Arena abgibt.

Drei Tage später, am Mittwoch, den 26. Oktober, findet das Nachholspiel gegen Viktoria Arnoldsweiler statt und am folgenden Sonntag stellt sich mit dem Siegburger SV ein weiterer Aufsteiger beim SV 09 vor. Für die 09er sind die Spiele eine gute Gelegenheit, sich oben festzusetzen und an den Spitzenteams aus Alfter und Wegberg-Beek dranzubleiben. In der BELKAW Arena wurde bislang noch kein Zähler abgegeben.

Soweit möchte 09-Trainer Thomas Zdebel aber noch nicht schauen: „Wir gehen das von Spiel zu Spiel an. Es ist in jedem Fall aber angenehm, dass wir keine Auswärtsfahrten auf uns nehmen müssen.“ Vor dem Aufsteiger aus Bergheim hat der Coach eine Menge Respekt. Besonders die Offensivabteilung hat es ihm angetan und da besonders der Japaner Yuki Nishiya, der bereits neun Treffer erzielte und nur ein Tor hinter Top-Goalgetter Bayram Ilk liegt.

Gut, dass der Trainer gegen die Bergheimer wieder auf Mo Redjeb zurückgreifen kann, der seine Sperre nach einer Gelb-Roten Karte beim letzten Spiel in Hennef abgesessen hat. Dadurch hat Thomas Zdebel die Qual der Wahl, mit Andy Dreiner und Marvin Steiger stehen ihm weitere starke Innenverteidiger zur Verfügung. Überhaupt sieht es personell gut aus beim SV 09, lediglich Ergün Pala muss mit einer Muskelquetschung noch pausieren.

Dafür will Thomas Zdebel in einem anderen Bereich ansetzen. Immer wieder führen Flüchtigkeitsfehler zu leichten Gegentoren, die die Mannschaft dann erstmal aus dem Konzept bringen. „Das ist uns in Hennef und bei Inde-Hahn passiert“, blickt er zurück und fordert von seinen Kickern 90 Minuten volle Konzentration. „Wir müssen auch wieder dahin kommen, dass auch ein Tor mal zum Sieg reicht.“ In den Heimspielen hat dies bislang besser geklappt. Hinten wurde wenig zugelassen und vorne fielen ausreichend Treffer. Das soll auch in den kommenden drei Heimspielen so bleiben.

Borussia Freialdenhoven – TV Herkenrath 09

Es ist noch alles ganz eng zusammen, aber der TVH rangiert seit dem letzten Spieltag auf einem Abstiegsrang. Also mal schauen, ob diesmal dem Trainer ein wenig mehr Vertrauen geschenkt wird, als das in der jüngster Vergangenheit der Fall war.

Kreisliga A

Der FC Bensberg schiebt sich in der Tabelle nach oben

FC Bensberg – SSV Homburg-Nümbrecht II

Die aktuelle Bilanz der Bensberger kann sich wirklich sehen lassen. Aus den letzten fünf Spielen holte die Elf von Jonas Wendt 13 von 15 möglichen Punkten und hat sich so auf den fünften Tabellenplatz vorgearbeitet. Die einzige Gefahr am Sonntag besteht aber darin, dass man den auf dem vorletzten Tabellenplatz stehenden Gegner unterschätzen könnte.

SC Vilkerath – SV Refrath

Die Refrather blühen unter ihrem neuen Coach Sascha Zinken förmlich auf und holten in zwei Spielen die volle Ausbeute von sechs Punkten. Das soll nach Möglichkeit auch auf dem Naturrasen in Vilkerath so weitergehen. Dagegen wird die von Uwe Ommer gecoachte Mannschaft aber etwas haben.

Sascha Zinken

TV Herkenrath II – SV Bergisch Gladbach 09 II

Kleines Derby in der Kreisliga A. Einen wichtigen Sieg fuhr die 2. Mannschaft am letzten Wochenende in der Kreisliga A beim 2:0 (1:0) gegen den SV Frömmersbach ein. Beide Treffer erzielet Mahir Delija. Mit sieben Punkte schaffte die Mannschaft wieder den Anschluss an das untere Mittelfeld. Nun steht das kleine Derby beim TV Herkenrath auf dem Spielplan. Angepfiffen wird am Sonntag um 15 Uhr auf dem Braunsberg.

Weiter spielen:
FV Wiehl II – TV Hoffnungsthal
DJK Wipperfeld – Blau-Weiß Biesfeld
SV Altenberg – SSV Süng
Borussia Derschlag – SV Frömmersbach
SV Schönenbach – Heiligenhauser SV II

Kreisliga B2

DJK Dürscheid – SSV Jan Wellem

Einmal im Jahr geht die Reise noch auf die Asche. Das Ziel ist immer gleich. Die DJK Dürscheid ist der „Letzte Mohikaner“ mit dem uncharmanten Untergrund. Dabei hätte ein Eigengewächs, das es bis ins Nationalteam schaffte, den Umbau sicher aus der Portokasse bezahlen können. Jan Wellem geht auf jeden Fall als Tabellenführer in die Partie, da die vom Kürten abgesagte Partie mit 2:0 Toren und 3 Punkten für den SSV gewertet wird. Somit wird Severin Porschen sein Debüt für Jan Wellem also auf der Asche geben.

Weiter spielen:
TuS Marialinden II – SV Thier
SG Agathaberg – ASC Loope
Montania Kürten – TuS Lindlar II
Union Rösrath – TuS Untereschbach
TuS Immekeppel – Rot-Weiß Olpe
SV Linde – SV Bechen
VfB Kreuzberg – TV Klaswipper

Kreisliga C4

TuS Marialinden III – SG Eulenthal/Overath
SV Altenberg II – TuS Lindlar III
TV Herkenrath III – TuS Untereschbach II
Rot-Weiß Olpe II – Heiligenhauser SV III
FC Bensberg II – Blau-Weiß Hand
SC Vilkerath II – SV Refrath II
Gencler Birligi – Blau-Weiß Biesfeld II
SC 27 Bergisch Gladbach – TV Hoffnungsthal II

Kreisliga C5

u.a. BV 09 Drabenderhöhe II – SV Refrath III
DJK Gummersbach – Blau-Weiß Hand II

Kreisliga D7

SV Altenberg III – SSV Süng II
Union Rösrath II – SSV Ommerborn-Sand
FC Bensberg III – SV Bechen II
TuS Immekeppel II – TV Herkenrath IV
DJK Dürscheid II – SSV Jan Wellem II
SG Overath/Eulenthal III – TuS Moitzfeld
SC 27 Berg. Gladbach II – TV Hoffnungsthal III

Kreisliga D8

u.a. TSV Ründeroth II – SSV Ommerborn-Sand II

Sehr viel mehr Fotos finden Sie auf der Facebook-Seite Kick-Berg.

__________________________________________________________

Fußballportal Bergisch Gladbach

Alle Vereine:
(soweit nicht anders bezeichnet verweisen die Links auf das DFB-Portal)

Mehr Informationen zum Herrenfußball

Mehr Informationen zum Frauenfußball

Noch mehr Informationen:  

Holger Plum

kennt sich im Bergischen Fußball aus wie nur wenige und ist mit seiner Kamera immer dort, wo es spannend wird. Mehr Fotos finden sich auf seiner Facebook-Seite Kick-Berg. Kontakt: holgerplum@aol.com

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.