Liebe Leserin, lieber Leser,

2021 war ein hartes Jahr. Ein Jahr, in dem wir Sie schnell und zuverlässig informiert haben. Zu Corona, zur Lokalpolitik und zu anderen wichtigen Themen. 

Ein Jahr, in dem wir Sie unterhalten haben, mit dem #Kulturkurier, großen Geschichten, eindrucksvollen Panoramatouren, Serien und tollen Fotos.

Ein Jahr, in dem wir uns für die lokale Kultur, für die Gastronomie sowie den Handel eingesetzt und immer wieder klar Position bezogen haben.

Damit wir 2022 auf diesem Niveau und einem stabilen Fundament weitermachen können, haben wir ein Anliegen:

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit. Den Betrag können Sie frei wählen, ab 5 Euro im Monat. 

Margret Grunwald-Nonte.

Margret Grunwald-Nonte.

Auf dem Sofa bei H&Ä … Dies ist ab diesem Jahr ein neues Gesprächsformat des ökumenischen Begegnungs-Cafés Himmel un Ääd in Schildgen.

Unter fachkundiger Moderation von Margret Grunwald-Nonte (Dipl.-Psych.) unterhalten wir uns in regelmäßigen Abständen mit Menschen des „öffentlichen Lebens“ hier bei uns aus Schildgen. Sie nehmen Platz auf unserem H&Ä-Sofa und sind eingeladen, sich einem interessierten Publikum vorzustellen.

Auf dem Sofa mit … Jochen König
10. Februar, 19:30 uhr
Himmel un Ääd Begegnungs-Café
Altenberger-Dom-Str. 125 (Schildgen).
Eintritt frei, der Hut geht rum für die Projekte „Ark of Community“ und „African Child in Need“

Dabei werden die Gäste erzählen, welchen „Platz“ sie hier in unserem Stadtteil gefunden haben, was sie persönlich und beruflich mit Schildgen und seinen Menschen verbindet. Was macht die Leidenschaft für ihren Beruf, ihre Aufgabe, ihr Amt und auch Ehrenamt aus? Wie finden sie ihre Balance, „mit Maß und Zeit“ berufliches Engagement und Privates zu verbinden?

Unser Gast auf dem H&Ä-Sofa wird sich mit uns auf spannende und inspirierende Fragen und Themen einlassen. Das Publikum wird zum einen Bekanntes, Vertrautes hören, zum anderen bestimmt auch neue Aspekte entdecken. Bei all dem hat unser Gast selbstverständlich die Freiheit, zu bestimmen, wie tief er uns Einblicke in sein Leben ermöglichen möchte.

Als „Eisbrecher“ wird die Gesprächsreihe am 10. Februar mit Jochen König vom Bestattungshaus König aus Schildgen starten.

Wir freuen uns auf interessante und unterhaltsame Abende, und wir wünschen uns, Ihnen Neues und auch „Nachdenkens-wertes“ mit nach Hause geben zu können.

Himmel un Ääd

Himmel un Ääd ist das ökumenische Begegnungscafé in Schildgen. Sie finden uns auf der Alteberger-Dom-Str. 125

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.