SV 09-Kapitän Ajet Shabani ist für das Spiel gegen Alfter wieder fit

Mittelrheinliga 

SV Bergisch Gladbach 09 – VfL Alfter (15:00 Uhr)

Weltmeister Kohler kommt: Der derzeitige Tabellenzweite kommt mit seinem Trainer Jürgen Kohler am Sonntag (15 Uhr) in die BELKAW Arena. Am letzten Wochenende musste der Weltmeister mit seinem Team eine schmerzhafte 0:3-Niederlage gegen den FC Hennef hinnehmen. „Ich erwarte am Sonntag eine Reaktion des VfL“, geht Thomas Zdebel davon aus, dass die Gäste hochmotiviert zur Sache gehen werden.

Die Abteilung Attacke der Elf aus Alfter hat übrigens wieder Verstärkung erhalten. Die Torjäger Bayram Ilk (15 Treffer) und Cenk Durgun (8) kehrten am vergangenen ins Team zurück.

Aber auch bei den 09ern gibt es gute Nachrichten. Kapitän Ajet Shabani wird gegen Alfter auf den Platz zurückkehren, er hat seine muskulären Probleme auskuriert. „Man hat schon gesehen, dass uns die ordnende Hand von Ajet im Mittelfeld gefehlt hat“, freut sich der Trainer auf das Comeback des Regisseurs. Zudem traf der Kapitän auch im Hinspiel beim 1:1 in Alfter.

Weiter ausfallen wird Innenverteidiger Marvin Steiger, für den die Saison nach einem Abriss des Syndesmosebandes beendet ist.

In der Partie gegen Alfter wollen die 09er auch wieder spielerisch überzeugen. Den Sieg in Euskirchen hakte das Team als „Hauptsache gewonnen“ ab. „Das kann natürlich nicht unser Anspruch sein“, weiß der Trainer. „Wir haben glücklich gewonnen und spielerisch nicht überzeugt.“

Ein besonderes Anliegen des Trainers und seiner Elf ist es, viele Genesungswünsche nach Euskirchen zu schicken. In der Partie haben sich zwei Spieler des ETSC schon früh verletzt und mussten mit Gesichtsverletzungen vom Feld.

Für das ausgefallene Derby gegen TV Herkenrath steht jetzt ein neuer Termin fest. Das Stadtduell findet am Gründonnerstag, den 13. April, um 19.30 Uhr in der BELKAW Arena statt

Borussia Freialdenhoven – TV Herkenrath (15.00 Uhr)

Der TV Herkenrath hat mit dem Gegner eine harte Nuss zu knacken. Die Freialdenhovener haben zwar keine Regionalligalizenz beantragt, trotzten aber dem Primus Wegberg-Beeck letzte Woche einen Punkt ab. Als zusätzliche Alternative für den Angriff steht nun Marcel Wandinger wieder zur Verfügung.

Der Fußball-Mittelrheinligist TV Herkenrath trägt das Verbandspokal-Halbfinale beim Drittligisten SC Fortuna Köln am Mittwoch nach Ostern, am 19. April, um 19.30 Uhr aus.

Trainer Zinken kann mit Refrath punkten und den Abstiegsrängen Adieu sagen.

Kreisliga A

FC Bensberg – SV Frömmersbach

Gegen den Vorletzten gilt alles andere als ein Sieg als Enttäuschung, die Bensberger haben die große Chance über Tabellenplatz zwei noch den Aufstieg in die Bezirksliga zu schaffen. Der Kader ist stark genug dafür.

DJK Wipperfeld – TV Herkenrath 09 II

Die Wipperfelder müssen daheim punkten und stehen unter Zugzwang. Das dürfte Herkenrath entgegen kommen das sich dann der Gegner nicht hinten reinstellen kann.

FV Wiehl II – SV Bergisch Gladbach 09 II

Jetzt zum Primus allerdings ohne den gesperrten Torjäger Mergim Hasani. Das Team von Trainer Peter Schaubode etabliert sich in der oberen Hälfte der Tabelle. Jetzt wartet aber eine ganz schwere Aufgabe auf die Elf, am Sonntag (13 Uhr) geht die Reise zum FV Wiehl II, der schon seit Monaten die Konkurrenz von der Tabellenspitze grüßt. Allerdings sind auch die Oberbergischen nicht unverwundbar, denn am letzten Wochenende verlor der Primus beim Zweiten SV Schönenbach mit 0:1.

SSV Süng – SV Refrath

Refrath muss jetzt weiter punkten damit die Aufholjagd nicht verpufft. Beim nicht ganz so heimstarken SSV Süng besteht nun die Chance dazu.

Weiter spielen:
SV Altenberg – Heiligenhauser SV II
SSV Nümbrecht II – Bor. Derschlag
SC Vilkerath – SV Schönenbach
TV Hoffnungsthal – Blau Weiß Biesfeld

Kreisliga B2

Weiter geht es in der Fußball Kreisliga B Staffel 2 Schlag auf Schlag. Am 19. Spieltag erwartet der Tabellenführer SSV Jan Wellem den Verfolger aus Agathaberg. Die SG geht nun als Tabellensechster ins Spiel, da im Nachholspiel Dürscheid gegen Loope mit 3:1 gewann. Aber dennoch könnten die Gäste im Siegfalle am Sonntag mit Jan Wellem gleichziehen.

SSV Jan Wellem – SG Agathaberg

Bei Jan Wellem fällt Shpat Haxhimusa verletzungsbedingt aus. Mit Jeremy Wihl und Paul Stümer haben zwei Spieler, die wichtig für das Team sind, aber noch etwas Rückstand. „Allerdings haben wir fast alle Positionen doppelt besetzt und werden schon eine schlagkräftige Mannschaft auf die Beine stellen“, glaubt Jan Wellems Coach Cini Wohkittel.

Nach den Erinnerungen an das Hinspiel gefragt, fielen dem Trainer der Gastgeber zwei Merkmale auf Anhieb ein: „Ein sehr gut organisierte und disziplinierte Mannschaft und ein sehr sympathisches Team. Das macht Spaß gegen diese Mannschaft zu spielen“, so Cini Wohkittel.

Jobbedingt fallen Kevin Schumacher und Rene Berndt aus. Ob Florian Laudenberg, Sven Hürter oder Jan Blaß (der sich bei einem Einsatz in der Zweiten verletzte) am Sonntag wieder fit sind, wird die Trainingswoche zeigen. „Ich glaube fest das sich in den nächsten Wochen das Tabellenbild normalisieren wird“, so Agathabergs Coach Marc Burghof.

Aber bis dahin will die SG oben mitmischen und wenn es geht, den Rückstand auf Jan Wellem schon am Sonntag wieder verkürzen.

Weiter spielen:
TuS Marialinden II – DJK Montania Kürten
SV Linde – TuS Untereschbach
DJK Dürscheid – RW Olpe
ASC Loope – TuS Immekeppel
VfB Kreuzberg – SV Thier
TuS Lindlar II – TV Klaswipper
SV Union Rösrath – SV Bechen

Kreisliga C4

TuS Marialinden III – SV Altenberg II
Gencler Birligi – Heiligenhauser SV III
TuS Lindlar III – SV Refrath II
FC Bensberg II – TuS Untereschbach II
SC 27 Gladbach – RW Olpe II
TV Hoffnungsthal II – BW Biesfeld II
SC Vilkerath II – SG Overath/Eulenthal
TV Herkenrath 09 III – Blau-Weiß Hand

Sehr viel mehr Fotos finden Sie auf der Facebook-Seite Kick-Berg.

__________________________________________________________

Fußballportal Bergisch Gladbach

Alle Vereine:
(soweit nicht anders bezeichnet verweisen die Links auf das DFB-Portal)

Mehr Informationen zum Herrenfußball

Mehr Informationen zum Frauenfußball

Noch mehr Informationen:  

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.