Schönes und Positives zu berichten ist gar nicht mehr so einfach, weil es von der Flut negativer Ereinisse oft überschwemmt wird. Unser Reporterhund erlebte heute eine nette Überraschung beim Stadtbummel.

Freunde ich muss euch was Schönes erzählen, was mir heute beim Bummel in der Stadt passiert ist. OK, eigentlich ist es Frauchen passiert, aber schön ist es trotzdem und Schönes wird ja immer seltener.

Wir haben am Bahnhof gesessen und Fritten gefuttert. Anschließen hab ich am Trinkwasserbrunnen Wasser bekommen.

Und als wir da weg gehen wollen, stehen da plötzlich diese hübschen, netten jungen Frauen und fragen:

„Dürfen wir ihnen eine Blume schenken?”

Frauchen kriegt große Augen und wittert schon eine Falle. Fragt sie:

„Mir? Warum? Wie komm ich zu dieser Ehre?”

Sagen die Mädels: „Einfach so!”,  und strahlen mein Frauchen an.

„Wo habt ihr die denn her?” will Frauchen wissen.

„Die haben wir gekauft,” antworteten die Drei.

Haben wir uns gefreut und uns bedankt und sind zum Bus gegangen.

Auf dem Weg zum Bus hab ich dann Frauchen gesagt, dass ich den Menschen in Bergisch Gladbach zeigen und erzählen will, dass es noch richtig nette junge Leute gibt. Denn wir waren richtig geplättet, dass da junge Leute Blumen kaufen um sie anderen Menschen zu schenken.

Darum sind wir noch mal zu den Dreien hin und haben gefragt, ob ich das als Reporterhund öffentlich erzählen darf mit Foto. Zuerst waren sie etwas skeptisch, aber ich konnte sie überzeugen.

Denn sagt ehrlich: Kann dieser Hund lügen?

BamBam

ist ein Wolfshund (unter anderem) und lebt in Paffrath. Er hat einen europäischen Ausweis, ist aber stolz auf seine türkische Herkunft. Als Reporterbegleithund begleitet er die Bürgerreporterin Evelyn Barth - die dafür die Fotos liefert. Am 23.5.2019 hat er die Prüfung für den "Reporter mit GDB"...

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.