Einen Chor speziell für rüstige Rentner bietet die Musikschule an. Der Intermelodie Seniorenchor Dreiklang trifft sich vormittags, ist auch für Ungeübte geeignet – und macht Spaß.

Unter dem Motto „Männer: Singt mit, bleibt fit” hat die Max-Bruch-Musikschule bereits vor acht Jahren den „Intermelodie Seniorenchor Dreiklang” ins Leben gerufen. Die gesundheitlichen Vorteile des Singens, vor allem des chorischen Gesangs, sind vielfältig und wurden schon oft erläutert.

Die Motivation der Musikschule für die Chorgründung lässt sich, wie folgt, umreißen: In der Blütezeit der Männerchöre im vorigen Jahrhundert zog es junge Leute in die Vereine, um dort Entspannung, Unterhaltung und Geselligkeit zu finden. Heute ist das anders. Es gibt eine Fülle von Möglichkeiten der Freizeitgestaltung, die man früher nicht kannte, die aber heutzutage dank Mobilität und finanzieller Mittel ausgeschöpft werden können. Ein Chor ist für junge Männer im Allgemeinen nicht mehr interessant genug.

Unsere Zeit kennt aber auch eine andere Situation. Es gibt viele rüstige Rentner, die genau das suchen, was früher die Anliegen der jüngeren Generation waren: Freizeitgestaltung mit einer Aufgabe, Unterhaltung und Geselligkeit. Und das im örtlichen Umfeld, in der Nähe. Rentner haben dazu auch die Zeit, wenn oft auch scherzhafterweise etwas anderes behauptet wird.

Die Musikschule bietet deshalb ein wöchentliches, eineinhalbstündiges Gesangstreffen für Senioren an; jeden Dienstag von 10:00 bis 11:30 Uhr in den Räumen am Langemarckweg 14.

Es wird 3stimmig gesungen, und zwar in den stimmlichen und musikalischen Anforderungen altersgerecht gestaltet; auch für ungeübte Sänger geeignet.

Der Vormittag für die Proben wurde bewusst gewählt, damit aktive Rentner auch ungebunden abendliche Veranstaltungen wahrnehmen können, z.B. an Proben im an gestammten Chor teilnehmen, den man natürlich nicht aufgeben sollte. (Nicht zu vergessen das abendliche Fernsehprogramm!)

Das Singen an sich ist ein Wert und macht Spaß. Die Proben des Seniorenchors der Musikschule, dem Intermelodie Seniorenchor Dreiklang, sind gewürzt mit Humor und guter Laune. Ein jährliches Konzert wird in aller Ruhe vorbereitet, daneben allgemeines Liedgut einstudiert, das die Basis für Auftritte in Altenheimen und ähnlichen Einrichtungen bildet.

Interessenten sind herzlich eingeladen, ohne Voranmeldung vorbei zu schauen und einer Probe beizuwohnen.

Männerchöre: Intermelodie Noten online

PDFDrucken

Friedrich W. Olpen

Komponist und Texter von Chorliedern. Arrangeur von Chor- und Instrumentalmusik. Klavier/Keyboard-Spieler und Sänger. Gelernter Marketing-Werker.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.