Neben Mitgliederschwund besteht das Problem vieler Männerchöre darin, dass es zu wenige hohe, melodietragende Tenöre gibt. Die meisten Chorlieder sind traditionell darauf angelegt, dass die Melodie in der Oberstimme, im 1. Tenor, liegt. Muss das so sein? Warum soll die Melodie eines Liedes nicht in einer stimmlich angenehmen Mittellage angesiedelt sein?

Im Intermelodie-Chorsatz bewegt sich die Melodie konsequent in einer Mittellage(Bariton); darüber verläuft der Tenor und darunter der Bass. Die Oberstimme (Tenor) dient als Begleitmelodie über der das Lied bestimmenden Hauptmelodie, während die Unterstimme (Bass) die Harmonie auffüllt und sich melodisch unter der Hauptmelodie bewegt.

Bei dieser Singweise führen also die Mittelstimmen, die auch zahlenmäßig wenigstens doppelt so stark sein sollten wie die beiden Eckstimmen zusammen. Wenn im traditionellen Männerchor der 1. Bass und der 2. Tenor zusammengefasst werden, ergibt sich in etwa die richtige Stimmverteilung für den Intermelodie-Gesang. Intermelodie-Singen kommt vor allem älteren Sängern entgegen, da extreme Stimmlagen auch in den Begleitstimmen vermieden werden. Ein weiterer Vorteil dieser Singweise: Bei bekannten Liedern kann auch ein Publikum mitsingen.

Der Chorverband NRW möchte den 3stimmigen Intermelodie-Gesang für Männerchöre, vor allem bei kleinen und solchen mit hohem Altersdurchschnitt, fördern und hat deshalb ein Repertoire aus dem Archiv des Intermelodie Seniorenchors Dreiklang aus Bergisch Gladbach zum kostenlosen Download ins Netz gestellt. Zu finden: www.cvnrw.de – Für Aktive – Leiste “Sing mit, bleib fit” – Literatur – Freie Noten – Männerchor.

PDFDrucken

Friedrich W. Olpen

Komponist und Texter von Chorliedern. Arrangeur von Chor- und Instrumentalmusik. Klavier/Keyboard-Spieler und Sänger. Gelernter Marketing-Werker.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.