Das Baustellenmanagement der Stadt Bergisch Gladbach informiert, dass für die Schloßstraße ab Hausnummer 16 (gegenüber der Einmündung Nikolausstraße) die Verkehrsführung geändert werden muss. Die Straße ist bis Karneval nur als Einbahnstraße befahrbar. Wer Richtung Richtung Kino unterwegs ist, kann im Wendekreis an der Naturbühne nicht umdrehen und zurückfahren, sondern muss weiter durch den ehemaligen Fußgängerbereich auf die Straße Am Stockbrunnen ausfahren.

Der Grund: Für das Gebäude Schloßstraße 16, das nach einem Brand im Jahre 2013 komplett saniert wurde, werden die Entwässerungsanschlüsse erneuert. Dafür muss vor allem im unübersichtlichen Kreuzungsbereich von Schloßstraße und Nikolausstraße gearbeitet werden. Neben dem Kanalhausanschluss werden mehrere Regenentwässerungen angeschlossen und die Gehwegflächen wieder hergestellt.

Zum Wochenmarkt an den Donnerstagen wird die Verkehrsregelung zurückgebaut. Dann ist das Straßenstück vorübergehend zweispurig befahrbar.

Auch die Zufahrt von der Nikolausstraße in die Schloßstraße in Fahrtrichtung Gladbacher Straße / Kölner Straße muss zeitweise gesperrt werden. Die Gegenrichtung bleibt offen.
Die Arbeiten sollen zum Karnevalsumzug in Bensberg abgeschlossen sein. Aufgrund der unsicheren Witterung in der Winterzeit könnte jedoch eine Wiederaufnahme der Arbeiten nach Karneval möglich sein.

Weitere Beiträge zur Schlossstraße:

Harte Debatte über Parkplätze in der Schlossstraße

Pressestelle Stadt BGL

Hier werden offizielle Pressemitteilungen der Stadtverwaltung veröffentlicht. Sie geben nicht die Meinung des unabhängigen Bürgerportals iGL wieder.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.