Weiberfastnacht und am Karnevalssamstag öffnet das neue „Bistro am Schloss“ seine Türen. Zuerst einmal nur für diese beiden Tagen, die offizielle Eröffnung findet knapp zehn Tage später statt – ganz egal, ob und wann sich bei der Marktgalerie etwas tut.

Aktualisierung 18.2.2018: Inzwischen hat das Bistro unter großer Anteilnahme der Bensberger Karneval und die offizielle Eröffnung gefeiert. Auf der Facebook-Seite „Bensberg im Blick” gibt es die Fotos.

Das „Bistro am Schloss“ hat eine Tradition, die bis in die 80er Jahre zurückgeht. Nicht nur viele Bensberger erinnern sich hier an gemütliche Zeiten, auch Besucher aus dem gesamten Kreisgebiet und Köln, fanden den Weg in die Schloßstraße 63. Lange Zeit war die Gaststätte in der Vergangenheit geschlossen, wurde nur gelegentlich für eine Feier genutzt. Das ändert sich jetzt.

Michael Tonscheck (bekannt als DJ Micha) und Partnerin Manuela Keller eröffnen das geschmackvoll renovierte Bistro am Samstag, 17. Februar, ab 19 Uhr, mit einer vergnüglichen – offenen – Gäste-Runde bei freiem Eintritt. Es ist ihr zweites Standbein, sie bewirtschaften auch die Gaststätte „Zum Postwagen“ am Neuenweg.

Die neuen Betreiber stellen den Kult-Namen „Bistro am Schloss“ wieder in den Fokus. Sieben Tage die Woche soll das Bistro geöffnet sein. Am Markttag (Donnerstag), kann man bereits ab 11 Uhr einkehren und frühstücken.

In elegantem Grau/Weiß ist der Gastraum gehalten. Die Möbel im Lounge-Bereich bekommen einen Rotton, das sorgt für lebendige Farbtupfer. Flachbildschirme zieren die Wände, damit die Gäste einen guten Blick auf die Spiele des 1. FC Köln haben.

„Wir rocken die Baustelle“ sind sich beide einig, angesprochen auf die nahenden Baumaßnahmen für die geplante Marktgalerie. Sie freuen sich auch auf die Bauarbeiter, die sich im Bistro mit kleinen Speisen (Hamburger, Flammkuchen etc) stärken können.

Hinten an der Fachwerk-Fläche beginnt das Gebäude, das Investor Centerscape entkernen und zur Marktgalerie umbauen will. Der rechte Gebäudeteil gehört einer Eigentümergemeinschaft.

Von den Umbauarbeiten sind der Komplex Bistro und angrenzende Shisha-Lounge nicht direkt betroffen, da dieser Bereich nicht zum Centerscape-Gelände gehört, sagt Michael Tonscheck. Mehr Wirbel dürfte im Außenbereich die Erneuerung/Renovierung der Pflasterung mit sich bringen, die von der Stadt Bergisch Gladbach gestaltet wird.

Geöffnet ist zu Karneval jeweils ab 11 Uhr. Speziell für die jecke Zick gibt es eine kleine Speise- und Getränkekarte. Im Zelt vor dem Eingang wird eine Außentheke eingerichtet und es erklingen die besten Karnevalshits und Partyhits. Der Eintritt ist frei! 

Adresse: Bistro am Schloss, Schloßstraße 63, 51429 Bergisch Gladbach
Ausschank: Früh-Kölsch und Paulaner

ist freiberufliche Journalistin (Text und Bild), weitere Berichte und Fotos finden Sie auf bensberg-im-blick.de.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

4 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Hallo Manfred Ehlert, so viel ich weiß, ist Olli in der Gastronomie geblieben. Er führte (ob noch, weiß ich nicht) mal die Gaststätte Bei d’r Tant in Köln. Das Bistro am Schloss hat sich gut entwickelt. Wir gehen des öfteren mal hin. Schlossstadtgrüße Helga Niekammer

  2. Moin,
    Ich gehöre auch zu der Generation die damals Anfang der 80′ Jahre das Bistro regelmäßig besucht haben. War der damalige Besitzer nicht ein gewisser Peter Ohligschläger, genannt Olli?
    Und hat irgendjemand Ahnung was aus diesem geworden ist? Ich jedenfalls fand das Bistro klasse, alleine schon die legendere abendliche Frank Sinatra Musik mit dem Titel New York New York.. Spätestens wenn dieses Lied in grosser Lautstärke gespielt wurde wusste man, aha der Chef ist da.

  3. Ich bin froh, das es wieder was anderes neben dem verranzten Pub in Bensberg gibt wo man nicht gezwungen ist was zu essen. Dazu noch schick und gemütlich. War an Karneval da, fand es Super. Ich komme wieder.

  4. Find ich Klasse! Ich freu mich!
    Ich war schon bei der Eröffnung, ich glaube das war 1979, des ersten Bistros.
    Damals gab noch das legendäre Horoskop.
    Den beiden viel Erfolg!