Schlussspurt in der Mittelrheinliga: Am Sonntag (15.30 Uhr) reist der SV Bergisch Gladbach 09 zu Hilal Maroc Bergheim. In der Partie beim Drittletzten wollen die 09er auch rechnerisch den Klassenerhalt endgültig perfekt machen.

Derzeit beträgt der Vorsprung auf die Bergheimer neun Punkte und 20 Tore – bei drei noch ausstehenden Spielen wäre mit einem Punkt also alles endgültig geritzt. „Hilal ist eine heimstarke Mannschaft“, weiß Coach Helge Hohl, dass seine Elf ein heißer Tanz erwarten wird, besonders „da die Gastgeber noch dringend Punkte für den Klassenerhalt brauchen.“

Auf dem kleinen Kunstrasenplatz im Lukas-Podolski-Sportpark fühlen sich die vielen kleinen, wendigen und technisch versierten japanischen Spieler der Bergheimer besonders wohl. Um sich auf diese Spielweise einzustellen, testete die Hohl-Elf am Wochenende gegen eine japanische Auswahl, das Soccerteam Düren, und setzte sich mit 1:0 durch.

Am Sonntag hütet dann Peter Stümer das Tor, der eine Bewährungschance erhält. Definitiv nicht auflaufen werden Dion Wendel, der nach einem Kreisbandriss noch monatelang ausfällt, und Patrick Hill, den eine Oberschenkelverletzung plagt.

Auch Christian Schlösser streift in dieser Saison nicht mehr das Trikot der 09er auf. Der Mittelfeldakteur wechselt nach der Spielzeit auf den Posten des Sportdirektors.

Kreisliga A: 09 erwartet TVH zum Derby

Das kleine Derby findet am Sonntag (15 Uhr) im Volkswagen Zentrum Bergisch Jugend Fußball Park statt. Dann treffen in der Kreisliga A die Zweite und der TV Herkenrath aufeinander. Beide Teams trennen derzeit fünf Zähler und die Jungs von Coach Frank von Ahlen werden ihren Vorsprung sicherlich weiter ausbauen wollen.

U19 tritt zum Topspiel an

Ein Topspiel steht in der Mittelrheinliga der U19 auf dem Spielplan. Am vorletzten Spieltag am Sonntag (11 Uhr) erwarten unsere Jungs den Tabellenführer Alemannia Aachen im Volkswagen Zentrum Bergisch Gladbach Jugend Fußball Park.

Die Mannschaft von Trainer Thomas Hölzgen hat den vierten Platz schon sicher, für die Kaiserstädter geht es dagegen um die Meisterschaft. Derzeit liegen die Gäste einen Zähler vor Viktoria Köln. 09 kann also das Zünglein an der Waage sein und über den Ausgang der Meisterschaft noch ein wichtiges Wort mitsprechen.

Eiting-Elf schafft Qualifikation, weiter ehrgeizig

Die U17 spielt auch in der nächsten Saison in der Mittelrheinliga. Die Qualifikation ist inzwischen unter Dach und Fach, sodass die Partie bei Borussia Hohenlind-Lindenthal entspannt angegangen werden kann. Aber natürlich geht die Mannschaft von Coach Felix Eiting ehrgeizig in das Match gegen den Tabellenvierten. Anpfiff ist am Samstag um 14 Uhr.

U15 erwartet Fortuna Köln

In der U15-Mittelrheinliga trifft der SV 09 im Volkswagen Zentrum Bergisch Gladbach Jugend Fußball Park am Samstag (16.15 Uhr) auf Fortuna Köln. Mit einem Sieg könnte die Mannschaft von Trainer Andreas Schröder die Südstädter überholen und auf den fünften Platz springen.

Nachwuchs gewinnt in Elsenroth drei Kreispokale

Die U19 setzte sich gegen den JFC Biesfeld/KürtenOlpe souverän mit 10:0 (3:0) durch. Okan Göke (2), Cem Karahan (2), Alexandro Saliaj (2), Joel Lombardi, Till Wellmann, Dongmin Park und Semir Abdulai machten alles klar.

Ebenso deutlich fiel der Erfolg unserer E-Junioren aus. Das Team von Trainer Dieter Riemenschneider gewann mit 10:0 (6:0). Spannender ging es bei den F-Junioren zu, die den SV Altenberg mit 6:3 nach Verlängerung besiegten.

Mit dem zweiten Platz mussten sich die D9er zufriedengeben. Nach Verlängerung verloren die jungen 09er mit 1:2 gegen Blau-Weiß Hand.

Mit drei Siegen und einem zweiten Platz war es ein großartiges Pokalwochenende für unseren Nachwuchs.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.