Nachrichten, Hintergründe, Termine und Service aus Bergisch Gladbach

Bergischer Löwe meldet sich mit breitem Programm zurück

Die Theaterpause ist beendet, im September präsentiert das Bürgerhaus gleich zweimal das Kultkino, Kabarett mit Klaus Ehring, eine Komödie mit Tom Gerhardt, Kindertheater und eine Tanzaufführung. Die Details. 

Kultkino präsentiert: Hampstead Park – Aussicht auf Liebe

Montag 10.09.2018, 19.30 Uhr
Im Rahmen der Seniorenkulturwoche 2018
Ab 18.30 Uhr Musikalischer Auftakt mit den Bergischen Ohrwürmern und Schülern der GGS Kippekausen im Foyer

Eine Romanze um die Witwe Emily, die sich in den Obdachlosen Donald verliebt, der in einer Hütte in einem Park lebt. Doch das Grundstück soll geräumt werden.

Seit dem Tod ihres Mannes findet die exzentrische Witwe Emily Walters kein Glück mehr. Die Amerikanerin ist gemeinsam mit ihrem Mann in den Londoner Nobelstadtteil Hampstead gezogen – inzwischen fühlt sie sich dort jedoch zunehmend unwohl. Während ihr Umfeld versucht, die Witwe wieder zu verkuppeln, zieht sich Emily immer weiter zurück. Doch dann beobachtet sie den Obdachlosen Donald, der in einer selbstgebauten Hütte im Hampstead Park wohnt.

17 Jahren lang lebte Donald ganz unbehelligt im Park des Nobelstadtteils. Bisher hat sich niemand an seiner Hütte gestört. Doch als Immobilieninvestoren auf das wertvolle Grundstück aufmerksam werden, versuchen sie Donald mit allen Mitteln zu verdrängen. Schließlich engagieren sie dafür sogar Schläger. Doch mit dem aufrichtigen Protest von Emily hatten sie nicht gerechnet. Während sich Donald und Emily näher kommen, kämpfen sie für den Erhalt der Hütte und können bald auch die britische Öffentlichkeit für ihre Anliegen gewinnen. Schließlich entscheidet das Gericht darüber, ob Donald seine Hütte räumen muss.

Eintritt: 5,- EUR. Die Karten erhalten Sie an der Theaterkasse Bergischer Löwe sowie 1 Stunde vor dem Film im Foyer des Bergischen Löwen

Kultkino präsentiert: Ein Lied für Nour

Montag 17.09.2018, 19.30 Uhr
Im Rahmen der Deutsch-Palästinensischen Kulturtage

Ein Drama, in dem ein palästinensischer Sänger alles gibt, um am Gesangswettbewerb “Arab Idol” teilzunehmen.

Mohammed Assaf ist seit seiner Kindheit leidenschaftlicher Musiker und mit einer wunderschönen Stimme gesegnet. Seinen Traum von einer Musikkarriere muss er jedoch bald begraben, da im kriegsgebeutelten Gaza die Menschen ganz andere Probleme haben. Als Erwachsener hat Mohammed seine Ambitionen vergessen und führt ein einfaches Leben als Taxifahrer.

Eines Tages sieht er im Fernsehen eine Werbung für „Arab Idol“, eine Art „Deutschland sucht den Superstar“ für die arabischen Staaten. Mohammed erinnert sich sofort an seine Berufung und wird aus der langjährigen Lethargie herausgerissen. Doch die Teilnahme an dem Wettbewerb ist gar nicht so einfach, immerhin findet das Casting in Ägypten statt und die Ausreise aus dem Gaza-Streifen wird streng bewacht. Doch Mohammed will nicht aufgeben und lässt sich als illegaler Flüchtling auf eine gefährliche Odyssee quer durch die Wüste ein. Verfolgt von Polizisten und Behörden kämpft er für seinen Traum, der nicht mehr nur sein Leben verändern wird. Als Stimme von Gaza kann Mohammed seinem Land neue Hoffnung geben.

„Ein Lied für Nour“ basiert auf wahren Begebenheiten. Den Palästinenser Mohammed Assaf, der 2013 im Castingwettbewerb von „Arab Idol“ Millionen von Zuschauern begeisterte, gab es wirklich.

Zum Talk hat Doro Dietsch den Apotheker Azam Alsultan, der bis zu seinem 20. Lebensjahr in Gaza lebte, eingeladen.

Eintritt: 5,- EUR. Die Karten erhalten Sie an der Theaterkasse Bergischer Löwe sowie 1 Stunde vor dem Film im Foyer des Bergischen Löwen

LöwenLachKultur 2018
Christian Ehring: Keine weiteren Fragen

Donnerstag 20.09.2018, 20.00 Uhr

Im pointierten, politischen Kabarett steht Christian Ehring seit Jahren in der ersten Reihe und legt den Finger in die Wunden, die andere gerne zupflastern würden. Als Extra3 – Moderator, heute – show – Gesicht und ehemaliges Mitglied des Düsseldorfer Ko(m)mödchen-Ensembles ist er einer der bekanntesten und scharfzüngigsten Kabarettisten Deutschlands.

Auch in seinem neuen Soloprogramm stellt Christian Ehring sich selbst und dem Publikum all die unangenehmen Fragen, die man eigentlich nicht gerne hört. Zielsicher greift er die Themen an, die das Land gerade in Atem halten und macht dabei vor heiklen Angelegenheiten erst Recht nicht halt. Doch eins ist völlig klar: So ein Kabarettabend mit ihm ist längst kein moralischer Ablassbrief. Aber es ist ein Anfang.

Er ist der Mann, der Erdogan ärgerte. Ein Beitrag in Christian Ehrings Satiresendung “Extra3” brachte im März 2016 den türkischen Präsidenten so auf die Palme, dass er den deutschen Botschafter einbestellte.

Noch viel mehr von sich zeigt Christian Ehring, wenn man ihm einen ganzen Abend lang die Bühne überlässt. Sein Solo “Keine weiteren Fragen” ist ein hochaktueller und sehr persönlicher Kommentar zur Lage der Nation; hintergründig, schwarzhumorig und perfide politisch.

Eintritt: 29,60 EUR

Der Grüffelo
Sonntag 23.09.2018, 14.30 Uhr
Figurentheater Blaschke, ab 5 Jahren

Der Kinderbuchklassiker “Der Grüffelo” von Julia Donaldson mit Illustrationen von Axel Scheffler hat Klein und Groß weltweit begeistert.

Die kleine Maus möchte im Wald Nüsse knacken, aber immerzu will sie jemand fressen. Da erfindet sie die Figur von dem großen starken Grüffelo, der ihr aus allen Gefahren hilft. Er hat eine bärige Erscheinung, feurige Augen, Riesentatzen, Riesenzähne und Hörner. Und ihre Feinde laufen natürlich ängstlich davon. Als plötzlich der echte Grüffelo vor ihr steht, erzählt sie ihm selbstbewusst, dass sie ein gefürchtetes Tier sei. Das imponiert ihm. Gemeinsam gehen sie durch den Wald und verängstigen alle bösen Tiere. Aber dann will der Grüffelo die Maus doch fressen…

„Der Grüffelo” ist eine wundervolle Geschichte über Angst, Mut und Fantasie, natürlich mit Happyend! Andreas Blaschke und sein Figurentheater Köln machen die Grüffelo-Märchenfiguren aus der Werkstatt von Monika Seibold unter der Regie von Katja Bär lebendig. Die Musik hat Martin Weber geschrieben, das Bühnenbild ist von Andreas Aufenberg.

Andreas Blaschke vom Figurentheater Köln ist Berufspuppenspieler. Gelernt hat er im Hänneschen Theater. Seit über 20 Jahren inszeniert und spielt er Kinderstücke, darunter “Das Dschungelbuch”, “Pettersson und Findus”, “Faust” oder “Papa hat verschlafen”.

Eintritt: 11,- EUR

Dinner für Spinner: Komödie mit Tom Gerhardt u. a.
Mittwoch 26.09.2018, 19.30 Uhr
Regie: René Heinersdorff

Der kleine Finanzbuchhalter Matthias Bommes erhält von Verleger Peter Küsenberg überraschend eine Einladung zu einer privaten Dinnerparty. Er kann ja nicht ahnen, dass Küsenberg und dessen Freunde einem perfiden Hobby nachgehen: Regelmäßig veranstalten sie nämlich sogenannte „Dinner für Spinner“, zu denen jeweils einer von ihnen einen möglichst absonderlichen Gast mitbringt.

Ziel der Veranstaltung ist es, sich den ganzen Abend lang auf dessen Kosten zu amüsieren, ohne dass es der angebliche „Freak“ mitbekommt. Mit dem leidenschaftlichen Streichholz-Hobbybastler Bommes meint Küsenberg nun, einen besonders guten „Fang“ getan zu haben.

Doch dann kommt natürlich alles anders als geplant, und Tollpatsch Bommes stellt das Leben des Verlegers unabsichtlich komplett auf den Kopf: Nicht nur mit Frau, Geliebter und überbevölkerter Wohnung bekommt Küsenberg Probleme, auch die Steuerfahndung ist ihm dank Bommes auf der Spur. Und so jagt in dieser aberwitzigen Komödie immer eine Katastrophe die nächste…

Eintritt ab 23,00 EUR

Tanzstudio 60 / 30 präsentiert: Thema Wald

Samstag 29.09.2018, 17.00 Uhr
Sonntag 30.09.2018, 14.00 Uhr

Dieses Jahr begibt sich das Tanzstudio 60 / 30 auf eine tänzerische Entdeckungsreise in den Wald. Hohe Bäume, grünes Moos und das Rascheln der Baumkronen bilden den Rahmen für die diesjährige Aufführung mit dem Titel „Wald“

Vom Erwachen des Waldes bis zum herabfallenden Laub, unsere Tänzerinnen und Tänzer schlüpfen in die unterschiedlichsten Rollen, um die Zuschauer in die geheimnisvolle Atmosphäre des Waldes eintauchen zu lassen.

Das Tanzstudio 60/30 befindet sich mit 2 Filialen in Köln Nippes und bietet verschiedene Tanzstile wie Ballett, Jazz, Modern-Dance und Hip Hop für alle Altersklassen an.

Eintrittspreise: 18,70
(Ermäßigung für Kinder bis 12 Jahre 14,30 EUR). Karten an der Theaterkasse Bergischer Löwe

Theaterkasse Bergischer Löwe
Konrad-Adenauer-Platz, 51465 Bergisch Gladbach
Tel: 02202 – 2946 18
Fax: 02202 – 29 46 55
Email: theaterkasse@bergischerloewe.de

Öffnungszeiten Theaterkasse:
Dienstag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr
Samstag von 10 bis 13 Uhr

Mehr Informationen: WebsiteFacebook

Das Bürgerportal bietet lokalen Unternehmen mit seinem Partnerprogramm den Zugang zu den Menschen, die in Bergisch Gladbach leben, arbeiten, einkaufen und ihre Freizeit verbringen. Interesse? Melden Sie sich bei info@in-gl.de

Bitte tragen Sie das Ergebnis ein, dann lassen wir Sie rein. *

Datenschutzhinweis: Mit der Nutzung des Kommentarformulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Aus rechtlichen Gründen speichern wir Ihren Namen, Mailadresse und IP-Adresse, gehen damit aber sorgfältig um. Auf Anfrage löschen wir Ihre Nutzerdaten. Eine Mail an redaktion@in-gl.de genügt. Allgemeine Hinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Newsletter: Der Tag in BGL

Damit Sie nichts verpassen liefern wir Ihnen alle Infos gerne und kostenlos per Mail. Und zwar dann, wenn Sie diese Hinweise gebrauchen können: jeden Tag am frühen Morgen, oder am Abend oder am Wochenende. Hier können Sie ihre Bestellungen abgeben.

Hier finden Sie alle Veranstaltungen in GL

Termine des Tages

15Dez15:00Jahresgedenkfeierbei Pütz Roth

15Dez15:00Der kleine Hirte und die drei weißen FedernPuppenspiel für Kinder ab 3 Jahren.

15Dez18:00Adventsfenster im Himmel & ÄädEinstimmung in die Weihnachtszeit

15Dez20:00Schwamm drüber!Der besondere Jahresrückblick

15Dez20:00ReimBerg Slam

15Dez20:30My Lovely Mr. Santa Clause

16Dez11:00Fröhlich ist die WeihnachtszeitMitsingkonzert für die ganze Familie

16Dez15:00Warten auf das ChristkindWeihnachtsgeschichte zum Mitsingen

So unterstützen Sie das Bürgerportal

Sponsoren

Pütz-Roth: Bestattungen und Trauerbegleitung     schloss-apotheke-versand

Partner Business

Banner Lernstudio-Logo 300 x 100

Gefördert von

Partner Community

logo-bono-direkthilfe-300-x-100
himmel-aead-logo-300-x-100

Termine, Termine, Termine

kalender-logo-300-x-200
X