Foto: Monika Menkhaus

Der ChorVerband NRW e.V. hat zu einem landesweiten Leistungssingen eingeladen. Einen besonderen Erfolg erzielte der Gemischte Chor des GV Harmonie. Wieder einmal zeigt sich: harte Arbeit zahlt sich aus.

Ambitionierte Laienchöre aus ganz NRW trafen sich am vergangenen Wochenende in Düren, um ihre Wettbewerbsstücke einer erfahrenen Jury vorzutragen, die sich aus vier versierten Chorexperten unter dem Vorsitz der Landeschorleiterin Claudia Rübben-Laux zusammensetzte.

Der Gemischte Chor des Gesangverein Harmonie Bensberg-Kaule unter der bewährten Leitung von Musikdirektor Rolf Pohle stellte sich am Sonntag dem Urteil der Experten.

Zum Vortrag kamen die Werke „Wem Gott will rechte Gunst erweisen“, „Kommt ihr G´spielen“ und als Wahlchor „Lausche Herz die Sterne singen“ von Robert Pappert. Der Gemischte Chor präsentierte sich in Bestform und trug alle Lieder auswendig vor.

Sowohl Intonation und Aussprache als auch die künstlerische Gestaltung und Interpretation gefielen der Jury, deren gestrenge Ohren wenig zu kritisieren hatten. Besonders das durchkomponierte Volkslied „Wem Gott will rechte Gunst erweisen“ war ein echtes Highlight im Vortrag der Harmonisten, die dafür zu recht die Note „sehr gut“ bekamen.

Die beiden anderen Werke erhielten ein „gut“. Damit waren die Kriterien zur Erteilung der Urkunde mehr als erfüllt und der Gemischte Chor der „Harmonie“ darf sich ab sofort „Leistungschor im ChorVerband NRW“ nennen. Diese hohe Auszeichnung erfüllt alle Sängerinnen und Sänger sowie Chorleiter Rolf Pohle mit Stolz.

Nach einigen gemeinsam verkosteten Kaltgetränken stimmten die Sängerinnen und Sänger der „Harmonie“ am Ende um so freudiger mit allen anwesenden Chören in das Motto-Lied des Chorverbandes ein: „Come Together!“

Für interessierte Sängerinnen und Sänger: Der Gemischte Chor im GV „Harmonie Bensberg-Kaule“ probt montags von 17.30 bis 19.00 Uhr in der Johannes-Gutenberg-Realschule auf der Kaule, Eingang über den unteren Pausenhof. Ein Vorsingen ist nicht erforderlich.

PDFDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.