Das letzte Spiel vor der Winterpause ist dem Schnee zum Opfer gefallen. Dennoch geht der SV Bergisch Gladbach 09 zufrieden in die Winterpause. Das Team verbringt die spielfreie Zeit in der Mittelrheinliga auf dem 2. Tabellenplatz und hat damit eine gute Ausgangsposition für die Rückrunde.

Mit zwei neuen Kickern wollen die 09er ihre Chancen verbessern, um auch in der Rückrunde an die hervorragenden Leistungen der ersten Serie anzuknüpfen. Daher haben Lukas Püttmann und Etienne Kamm Unterschriften unter Verträge bis 2020 gesetzt. „Durch die beiden erhöhen wir das Niveau unseres Kaders weiter“, freut sich Trainer Helge Hohl, „wir werden dadurch noch flexibler und es bieten sich zusätzliche Möglichkeiten.“

Mit Lukas Püttmann kehrt ein alter Bekannter zurück, denn der Stürmer schnürte schon in der Saison 2012/13 die Schuhe für 09. Danach ging es auf Wanderschaft und er war unter anderem bei Viktoria Köln und Eintracht Trier in der Regionalliga unter Vertrag. Seit 2016 schnürte er für den Mittelrheinliga-Konkurrenten Blau-Weiß Friesdorf die Schuhe. In dieser Saison erzielte der Angreifer bislang vier Treffer für die Bonner.

Lukas Püttmann ist in der Offensive vielseitig einsetzbar und kann als Stoßstürmer, zweite Spitze oder als hängender Angreifer eingesetzt werden. „Mit ihm gewinnen wir eine ganze Menge Erfahrung hinzu und werden variantenreicher in der Offensive“, freut sich Helge Hohl, den 26-Jährigen in seinem Kader zu begrüßen.

Vielseitigkeit zeichnet auch Etienne Kamm aus, der ebenfalls aus Friesdorf kommt. Im Mittelfeld fühlt er sich auf den Positionen 6, 8 und 10 zuhause und kann sogar auf dem Flügel spielen. „Wir haben uns schon länger mit Etienne beschäftigt“, freut sich der Coach, dass der talentierte Spieler nun an der Strunde unterschrieben hat.

Der 21-Jährige hat beim Bonner SC und beim 1. FC Köln in der Jugend eine hervorragende Ausbildung erfahren und spielte dort jeweils in der Bundesliga. In der aktuellen Saison war er bei elf Einsätzen für die Blau-Weißen zweimal erfolgreich.

Unterdessen steht schon ein neuer Termin für das am Sonntag ausgefallene Mittelrheinliga-Spiel gegen den Siegburger SV fest. Die Partie wird am 24. Februar (15 Uhr) in Bergisch Gladbach nachgeholt.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.