Stefan Reusch und Ismael Fischmord

Die Tierarztpraxis Dr. Bettina Reuter im Langemarkweg feierte ihr 10-jähriges Bestehen und hat zu einem unterhaltsamen Abend mit zwei Kabarettisten eingeladen.

„Die Ableser“ das sind die Kabarettisten Stephan Reusch und Ismael Fischmord. Sie sorgten für Lacher und gute Stimmung in der Tierarztpraxis Dr. Bettina Reuter, im Langemarkweg.

Der Reporterhund BamBam ist dort seit vielen Jahren ein gesunder Patient. Darum erhielten wir eine Einladung, zu kommen und zu feiern, es gab einen guten Anlass: Die Praxis Dr. Reuter kann stolz auf ein 10-jähriges Bestehen und gute medizinische Versorgung von Kleintieren zurückblicken.

Nach einer kurzen Begrüßung ihrer Gäste erläuterte Frau Dr. Reuter kurz, wen sie da zur Gestaltung des Abends eingeladen hatte und dann begannen die Herren, vorzulesen.

Aus aktuellem Anlass wurden wir belehrt, dass es besser ist, an die Urne zu gehen, als in sie hinein.

Über Kultur lernten wir, Kulturgüter gebe es nur noch im Joghurt und dort drehen sie sich links- und rechtsrum, bis ihnen schlecht wird und sie kotzen müssen.

Das mit dem Lachen hat gut geklappt. Das Wartezimmer war gut gefüllt. In der Pause lernte man neue Menschen kennen und traf bereits bekannte Hundehalter. Alles in Allem ein unterhaltsamer, gelungener Abend.

Ein weiteres, erwähnenswertes Ereignis fand bereits im April statt: Frau Dr. Reuter hat ein Zertifikat erworben, mit dem sie ihre Befähigung zur Behandlung von krebskranken Tieren nachweisen kann. Sie konnte das vorher auch schon, aber nun hat sie das schriftlich.

BamBam und ich wünschen ihr weitere erfolgreiche Jahre, damit wir den Tierarzt nicht wechseln müssen, denn wir fühlen uns dort gut versorgt.

Evelyn Barth

(Frau Wirrkopf) Seit 1980 bin ich Bürger dieser Stadt, das ist fast mein halbes Leben. Nach 6 Jahren Hartz IV genieße ich nun seit Herbst 2012 meine wohlverdiente Rente. Ich lebe gerne hier. Daran, dass ich mehr Zeit als Geld habe, hat sich aber auch mit der Rente nichts geändert. Darum bin ich mit...

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.