Die Ehrenamtler der Tinnitus-Gruppe “Hast du Töne?” blickt auf zwei Jahre erfolgreiche Arbeit zurück. Die Zukunft wird Einblicke in die Tinnitus-Forschung bringen.

Grund zur Freude hatte die Tinnitus-Selbsthilfegruppe „Hast Du Töne?!“ Die Ehrenamtler feierten jetzt ihren zweiten Geburtstag. Seit 2017 bietet die Selbsthilfegruppe Menschen mit Ohrgeräuschen Beratung, Unterstützung und Hilfe für ein gutes Leben mit ihrem Tinnitus.

„Highlights der vergangenen 2 Jahre waren neben den informativen Treffen auch unsere Weiterbildungen“, erklärt Holger Crump, Gründer und Leiter der Selbsthilfegruppe. „Musiktherapeuten schulten uns im Umgang mit dem Tinnitus. Ein Tinnitus-Experte informierte uns über neue Therapieverfahren.“ Auch progressive Muskelentspannung stand auf dem Programm.

Für 2019 sind Referenten eingeladen, die u.a. einen Einblick in die internationale Tinnitus-Forschung geben.

Die Selbsthilfegruppe trifft sich monatlich im Zentrum für psychische Gesundheit und Wohlbefinden, Heidkamp. Informationen und Kontakt zur Gruppe auf der Website.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.