Die Arbeiten zur Erdgasumstellung auf der Odenthaler Straße sind auf Probleme gestoßen. Daher verzögert sich der Abschluss, die Verkehrsbehinderungen halten an.

Seit Ostern arbeitet die Rheinische Netzgesellschaft (RBG) am Anschluss einer neuen Verteilstation am Rosengarten. Dafür ist jeweils eine Fahrspur der Odenthaler Straße im Kreuzungsbereich zu Straße Am Broich gesperrt, Baustellenampeln regeln den Verkehr. Das führt regelmäßig zu langen Staus.

Eigentlich sollten diese Arbeiten noch im Juni abgeschlossen werden. Doch dann waren die Bauarbeiter in der Baugrube auf Felsgestoßen, der aufwendig entfernt werden musste. Unvorhergesehen mussten zudem Stromkabel umgelegt und ein Ampelmast demontiert werden. Jede Arbeit, so die RNG auf Nachfrage, führen zu Verzögerungen, die sich aufsummieren.

Daher werde die Ampelanlage erst Ende Juli abgebaut werden können; ein genauer Tag stehe noch nicht fest.

Weitere Beiträge zum Thema:

Laurentiusstraße wird für Erdgas-Umstellung voll gesperrt

Jetzt wird wieder auf der Odenthaler Straße gebaut

.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Da haben die Beteiligten aber noch großes Glück gehabt! Wenn ich mir vorstelle, die Permanentausschachter wären auf eine Goldader gestoßen? Nicht auszudenken, arme Odenthaler- Straße/ Anlieger.