Die Macher und Förderer der Kulturtage

Nach Frankreich und Israel widmen sich die Kulturtage des Musik- und Kulturfestival GL e.V. in diesem Herbst dem Nachbarn Polen. Sinfonien, Lesungen, Theater und vieles mehr stehen auf dem ebenso hochkarätigen wie vielseitigem Programm. 

„Partnerschaft hört nicht an Ländergrenzen auf, und erst recht nicht die Kultur”, sagt Roman Salyutov, der nicht nur das Bergisch Gladbacher Sinfonieorchester leitet, sondern auch den Festival-Verein. In diesem Jahr hat er sich mit dem Partnerschaftsverein, der sich um die Kooperation mit der polnischen Partnerstadt Pszczyna kümmert, und einigen anderen Unterstützern zusammen getan – für die Deutsch-Polnischen Kulturtage.

30 Jahre nach der Öffnung des Ostblocks sei das Interesse in Polen an Deutschland riesig, sagt Salyutov. Damit sich auch in der Gegenrichtung mehr tut, habe er und Klaus Farber vom Städtepartnerschaftsverein ein breites Programm aufgestellt – das neben klassischer Kultur auch eine Schulpartnerschaft, Ausflüge und eine Kochveranstaltung bietet. Nach dem Motto: „Gute Nachbarschaft, auch zwischen den Völkern, geht durch das Auge, den Gehörgang und natürlich durch den Magen.”

Dank der Sponsoren sind alle Veranstaltungen (mit Ausnahme des Kultkinos) kostenlos.

Das Programm

Samstag, 14.9.
Ausflug zum Oberschlesischen Landesmuseum
Führung durch das Oberschlesische Landesmuseum in Ratingen-Hösel mit anschließender
Wanderung nach Essen-Kettwig und Einkehr. Das Land NRW ist Patenland über die Polnische Wojwodschaft Oberschlesien, in der auch Pszczyna liegt. Das von einer Stiftung getragene Oberschlesische Landesmuseum hat es sich zur Aufgabe gemacht, das dingliche Kulturgut der Region zu sichern.
Eigenanreise erforderlich – Info und Anmeldung bei Klaus Farber, Tel.: 02204 65266

17. bis 21.9.
Gemeinschaftsgrundschule Bensberg
Neue Begegnungen: Grundschule besucht Grundschule
Schüler und Lehrer der „Szkola Podstawowa Nr. 13“ in Pszczyna sind zu Besuch bei der Gemeinschaftsgrundschule Bensberg und dem Pszczyna-Verein. Viele gemeinsame Aktivitäten der deutschen und polnischen Schüler stehen auf dem Programm – ein weiterer Schritt zur Intensivierung der Begegnungen zwischen Menschen aus beiden Städten.

Freitag, 20.9., 17.30 Uhr
Rathaus Bensberg (Raatssaal)
Offizielle Eröffnung der Deutsch-Polnischen Kulturtage 2019
Fotoausstellung: „Partnerschaft und Bürgerreisen zwischen beiden Partnerstädten“
Musikalische Begleitung: Michael Rückert (Klavier), „Pszczyna-Band“
Eintritt und kleiner Imbiss sind frei

Samstag, 21.9., 17.00 Uhr
Rathaus Bensberg
Eröffnungskonzert
Kammermusik von J. Paderewski, F. Chopin, L. van Beethoven & J. Brahms
Hannah Müller (Violine), Lev Gordin (Cello), Roman Salyutov (Klavier)
Tickets zu 15 € bei der VHS, unter info@musik-kultur-gl.de oder 0177 1398268 sowie an der Abendkasse.

Mittwoch, 25.9., 19.00 Uhr
eventfreunde, Buchmühlenstr. 17
Lesung: „Unterwegs in Polen“
Autorenlesung mit Hans Bollinger
Musikalisches Rahmenprogramm: Lieder von Josef von Eichendorff, gesungen und auf der Gitarre begleitet durch den Autor selbst
Eintritt und Getränke sind frei

Donnerstag, 26.9., 19.30 Uhr
Bürgerhaus Bergischer Löwe
Filmvorstellung: „Der Pianist“
Kultkino mit Doro Dietsch, Gesprächsrunde vor der Filmvorführung mit Andrzej Szpilman (Sohn)
Eintritt 5 Euro

Freitag, 27.09., 19.00 Uhr
VHS Buchmühle
Frédéric Chopin: sein Leben und Werk
Dia-Vortrag mit anschließendem Klavierkonzert
Referent und Solist: Roman Salyutov
Eintritt 10 €

Samstag, 28.9., 17.00 Uhr
Rathaus Bensberg
Chorkonzert: Avocado
A cappella aus Pszczyna: Avocado – ein Männerchor, wie es nur wenige in Europa gibt. Die sechs Vokalisten sind stimmgewaltig, unkonventionell und immer gut gelaunt. Sie singen polnische Lieder und internationale Hits, ohne Begleitung von Instrumenten. Avocado hat bereits mehrere Preise gewonnen und war mehrfach Gast im TV.
Eintritt und kleiner Imbiss sind frei

Sonntag, 29.9., 17 Uhr
Rathaus Bensberg
Konzert: „Im Zeichen der Freundschaft“
mit Werken von F. Chopin, M. Bruch, M. Szymanowska
Ausführende: Carmen Daniela (Klavier), Luca Leonard Gililov (Klavier), Ulrike Kaltenbrunner (Sopran)
Eintritt und kleiner Imbiss sind frei

Donnerstag, 3.10., 18.00 Uhr
Bürgerhaus Bergischer Löwe
Abschlusskonzert
Sinfoniekonzert mit Werken von F. Chopin und J. Brahms
Solisten: Weronika Manikowska, Iris von Zahn, Tymoteusz Sleziak und Roman Salyutov
Sinfonieorchester Bergisch Gladbach, Dirigent: Roman Salyutov
Karten für 25 /20 /15 /12 € (Jugendliche und Behinderte 10 €)
Tickets an der Theaterkasse, unter 02202 294618 und über KölnTicket

Dienstag, 5.11., 17.00 Uhr
Nelson-Mandela-Gesamtschule
Internationales Kochen
Deutsche, Deutsche mit Migrationshintergrund und Geflüchtete kochen gemeinsam polnische, türkische, syrische und koreanische Gerichte. Getränke und Essen sind frei.
Anmeldung bei Klaus Farber, Tel.: 02204 65266

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Dem erweiterten Vorstand gehöre auch ich an. Das wurde sicher vergessen.
    Mit freundlichen Grüßen Christa Knipper