Rechtsanwalt Matthias Wallhäuser liebt Kunst. Seit Anfang 2019 hat er seine Kanzlei in einer alten Zanders-Villa – geboren war die „Kunstkanzlei“. Ab Ende des Monats stellt Martina Spiller Porträts von Mensch und Tier aus.

Der Kunst und den Künstlern der Region Raum zu geben, das ist Matthias Wallhäuser ein großes Anliegen. So entstand die Idee zur „Kunstkanzlei“, die nun ihre zweite Ausstellung präsentiert. Ab 22.11. sind die Bilder der in Much lebenden Künstlerin Martina Spiller zu sehen, um 18.30 Uhr wird mit einer Vernissage Eröffnung gefeiert.

Künstlerin und Werk

Martina Spiller porträtiert Mensch und Tier – in dem Bestreben, das „Dahinter“ darzustellen. Ihre Werke wirken vor der Spannung zwischen Surrealismus, Naturalismus und Realismus merkwürdig lebendig. Diese Spannung wird für den Betrachter aufgelöst durch die Entdeckung der Gelassenheit und der inneren Ruhe, die den portraitierten Wesen – Mensch und Tier – bei aller Individualität gemein sind.

Nach dem Studium der Visuellen Kommunikation an der FH für Kunst und Design in Köln (ehemalige Kölner Werkstätten) hat Martina Spiller als selbständige Packungsdesignerin (u.a. für 4711 und Stollwerk-Schokoladen) gearbeitet, bevor sie einen nicht ganz nahtlosen („Kinder und Familie“), aber auch nicht ganz zufälligen Übergang in die Malerei vollzog. Seit 2008 ist sie mit ihren Werken in zahlreichen Ausstellungen in Köln, der Eifel, dem Rhein-Sieg-Kreis und im Bergischen Land vertreten.

Die „Kunstkanzlei“

Matthias Wallhäuser lebt seit 1975 – mit kurzen Unterbrechungen – in Bergisch Gladbach, seit Anfang 2019 arbeitet er auch hier: als juristischer Berater von Leistungserbringern im Gesundheitswesen (Krankenhäusern und Ärzten). Seine Kanzlei befindet sich in der Bensberger Straße 72.

Das Haus, gebaut 1912, gehörte einst dem Commerzienrat Hans Zanders. Wallhäuser nennt es liebevoll „kleine Villa Zanders“ und bezeichnet es als „großes Glück“, hier neben seinem Beruf auch sein Interesse an der Kunst – als Kunstschaffender und Kunstgenießender – verfolgen zu können.

Die erste Ausstellung fand im Mai mit dem Künstler Jörg Robbers statt, nun geht die „Kunstkanzlei“ in die zweite Runde.

Die Bilder von Martina Spiller hängen bis zum 14.02.2020. Matthias Wallhäuser freut sich über kunstinteressierte BesucherInnen, am besten nach Voranmeldung per Email oder Telefon, damit sie nicht vor verschlossenen Türen stehen:

Kunstkanzlei Bergisch Gladbach
Bensberger Straße 72
Telefon: 02202 2516503
E-Mail: wallhaeuser@ppp-rae.de

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.