Die Mannschaft des SV Bergisch Gladbach 09 in der Regionalliga West 2019 / 2020. Foto: Elmar Knops

Im letzten Spiel der Hinrunde tritt der SV 09 in Dortmund gegen die U23 der Borussia an. Dabei muss Cebulla den verletzten Stümer im Tor ersetzen. Für das Mittelfeld wurde der Führungsspieler Recep Kartal neu verpflichtet.

Das Fußball-Jahr geht am Wochenende noch nicht zu Ende, die Hinrunde in der Regionalliga aber schon. Borussia Dortmund U23 heißt der Gegner des SV Bergisch Gladbach 09, wenn am Samstag (14 Uhr) die Reise ins Ruhrgebiet geht.

Dabei setzt Trainer Helge Hohl darauf, dass seine Mannschaft ihren Aufwärtstrend der letzten Wochen weiter fortsetzt. „Wir haben uns in den letzten Wochen weiterentwickelt und haben uns an die Regionalliga gewöhnt“, macht der Coach deutlich, dass es einige Zeit gedauert hat, bis sich seine Jungs an das Niveau gewöhnt haben. Zuletzt klappte der Spagat zwischen Defensive und Offensive immer besser.

Diese Fortschritte kommen jetzt auf den Prüfstand, denn bei der Borussia wartet eine enorm schwere Aufgabe auf die 09er. „Die Dortmunder sind eine technisch sehr starke Mannschaft, die sich bislang unter Wert geschlagen hat“, misst Helge Hohl dem 11. Platz der Schwarz-Gelben keine große Bedeutung zu.

Zudem ist es gegen U23 immer schwierig zu planen, da die personelle Zusammensetzung des Kaders immer für eine Überraschung gut sein kann und Spieler aus dem Bundesliga-Team zum Einsatz kommen könnten.

Im Match bei der Borussia soll übrigens eine schwarze Serie reißen, denn in den Spielen gegen die U23-Mannschaften 1. FC Köln, Schalke 04, Fortuna Düsseldorf und Borussia Mönchengladbach gelang den 09ern bislang noch kein Punktgewinn und kein Treffer. Es wird Zeit, dass sich daran etwas ändert.

Verletzungen erzwingen Umbesetzungen

Bei den 09ern wird am Wochenende wieder Daniel Spiegel in der Innenverteidigung auflaufen und den verletzten Oktay Dal ersetzen. Auf der ungewohnten Position in der Abwehrmitte hat „der Rechtsverteidiger zuletzt gute Leistungen gezeigt“, freut sich Trainer Helge Hohl. Das gilt auch für Kapitän Ajet Shabani im Mittelfeld und Stürmer Metin Kizil, der besonders läuferisch zulegte.

Verzichten muss der SV 09 auf Keeper Peter Stümer, den ein Muskelfaserriss außer Gefecht setzt. Für ihn wird Michael Cebulla den Kasten hüten. Außenstürmer Pat Hill kann diese Woche wieder ins Training einsteigen. Ob es schon für einen Einsatz reicht, ist offen. Definitiv ausfallen werden Mo Dahas, Jens Bauer, Dion Wendel, Justin Landwehr und Oktay Dal.

Verstärkung für die Rückrunde

Unterdessen haben die 09er eine Verstärkung für die Rückrunde an Land gezogen. Mit Recep Kartal kommt Anfang Januar ein starker Sechser an die Strunde. Der 30-Jährige hat bis zum Sommer 2021 unabhängig von der Liga unterschrieben.

Derzeit ist er seit einem knappen Jahr als Spielertrainer beim VTA Bonn in der Kreisliga unter Vertrag. Zuvor war er aber lange Leistungsträger beim FC Hennef und Blau-Weiß Friesdorf in der Mittelrheinliga. Die Regionalliga kennt er aus seiner Zeit beim Bonner SC. „Damit kriegen wir Erfahrung und einen echten Führungsspieler in den Kader“, freut sich Trainer Helge Hohl über den Transfer von Sportdirektor Christian Schlösser.

Spitzenspiel der U17

Den Aufwärtstrend der letzten Wochen will die U19 in der Bezirksliga fortsetzen und am Samstag (16.30 Uhr) beim SV Schlebusch möglichst den vierten Dreier in Folge einfahren. Mit einem weiteren Sieg könnte das Team noch näher an die Spitzenposition heranrücken. Derzeit liegt man auf dem 4. Tabellenplatz.

Für Furore sorgt die U17 bereits seit Saisonbeginn in der Mittelrheinliga. Am Sonntag (11 Uhr) steht nun das absolute Spitzenspiel gegen Fortuna Köln im Volkswagen Zentrum Bergisch Gladbach Jugend Fußball Park auf dem Spielplan. Mit einem Sieg könnten beide Mannschaften – die jeweils erst eine Niederlage kassierten – an die Tabellenspitze springen. Der Meister der Mittelrheinliga steigt a Ende der Saison in die Bundesliga auf.

Nach dem Top-Spiel erwartet die U16 in der Bezirksliga die SF Troisdorf um 13 Uhr. Die Gäste haben bislang eine gute Saison gespielt und liegen auf dem 5. Platz.

Nach Hennef reist die U15 in der Bezirksliga am Samstag (14.15 Uhr). Mit einem Sieg hätte das Team den 2. Platz gesichert.

Ebenfalls in der Bezirksliga erwartet die U14 den Bonner SC. Kick-off ist am Samstag um 15 Uhr im Volkswagen Zentrum Bergisch Gladbach Jugend Fußball Park.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Ich finde es sehr traurig, dass der SG Wattenscheid 09 Insolvenz angemeldet hat. Immer mehr Traditionsvereine schließen in den letzten Jahren. Schade, ich war ein großer Fan von denen.