Das Ergebnis der 90minütigen Sammelaktion

Am Samstag war die private Initiative #ichtuwasfürGL an der Haltestelle Duckterath in Gronau unterwegs. Das Ergebnis war erschreckend. Im Februar steht eine große Karnevalsaktion an.

„Dieses Ausmaß an Müll haben wir in den bald zwei Jahren noch nicht erlebt.” Darüber waren sich am Samstag bei der monatlichen Aktion von #ichtuwasfürGL alle Teilnehmer schnell einig.

Zu neunt sammelten wir in eindreiviertel Stunden zehn große Säcke Müll, volle Haushaltsmüllbeutel, Autoreifen, Kanister, einen Handstaubsauger, einen Schirmständer, ein kaputtes Smartphone, und und und …

Treffpunkt war der Park+Ride Parkplatz an der Haltestelle Duckterath und über diesen kamen wir auch gar nicht hinaus. Dafür war das Ergebnis am Ende deutlich sichtbar. Auffällig leer waren die Mülleimer auf dem Parkplatz und groß die Menge an Flaschen, obwohl es dort sogar Flaschencontainer gibt.

Die immer netten und fröhlichen Mitarbeiter des AWB holten den Müllberg wieder ab und berichteten, dass sie dort auch regelmäßig viel Müll wegholen. Wie also dieses Problem grundlegend ändern, dass dort gar nicht erst so viel Müll landet – das war am Ende Diskussionsthema Nummer Eins.

Zwei Aktionen nach Karneval

Nächsten Monat, am Samstag, 29.2.2020, findet unsere Karnevalsaktion in Bergisch Gladbach und in Bensberg statt: Treffpunkt ist um kurz vor 11 Uhr auf dem Markplatz vor dem Hauptportal von St.Laurentius (BGL) und vorm Haupteingang des AMG (Bensberg). Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme!

Ich tu was fuer GL

Von vier jungen Frauen gegründete Privatinitiative, die zeigen will, dass jeder einen Beitrag zur Sauberkeit seiner Stadt leisten kann.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.