Foto: Archiv

Defensive Stabilität bewahren, Zielstrebigkeit in der Offensive erhöhen – SV 09 reist in der Regionalliga zur U23 von Schalke 04.

Nach dem 1:0-Heimsieg gegen den Bonner SC geht es für den SV Bergisch Gladbach 09 wieder auf Auswärtstour. Samstag (14 Uhr) tritt die Elf von Trainer Helge Hohl bei der U23 von Schalke 04 an. Gespielt wird im Bottroper Jahnstadion. 

Im Ruhrgebiet gilt es, die zuletzt gezeigte defensive Stabilität wieder an den Tag zu legen und dem Gegner möglichst wenige Chancen zu erlauben. Das hat in den ersten drei Spielen nach der Winterpause schon sehr geklappt, denn gegen die Spitzenteams des SV Rödinghausen und von Rot-Weiß Oberhausen gab es nur zwei Gegentreffer, der Bonner SC ging ganz leer aus.

„Die Stabilität in der Verteidigung ist die Grundlage für unser Spiel, und in diesem Bereich haben wir uns sehr weiterentwickelt“, ist Helge Hohl zufrieden, „aber auch im Spiel nach vorne müssen wir uns verbessern.“

Der Coach fordert von seinen Jungs, dass sie die offensiven konsequenter zu Ende spielen, denn „im letzten Drittel müssen wir besser werden. Da fehlen mir noch die Zielstrebigkeit und wir müssen öfter die richtigen Entscheidungen treffen.“ 

Mit Blick auf Gegner ist wieder das große Rätselraten angesagt, da es schwerfällt einzuschätzen, wer letztendlich für die Knappen auflaufen wird. Es ist immer möglich, dass es Verstärkung aus dem Profi-Kader gibt.

Dennoch wollen sich die 09er besser präsentieren als im Hinspiel. Damals setzte es in der BELKAW Arena eine 0:3-Niederlage. 

Nach dem intensiven Match gegen den Bonner SC sind einige 09-Kicker angeschlagen. Recep Kartal, Milo McCormick und David Mamutovic nahmen Blessuren aus dem Spiel mit. Andy Habl und Pat Hill legte zuletzt ein Infekt lahm.

Unter Umständen könnten Tico Jimenez und Oktay in den Kader zurückkehren. Tom Isecke, Dion Wendel, Jens Bauer und Kaoru Tanimoto fallen sicher aus. 

U19 im Spitzenspiel

Zuletzt war die U19 in der Bezirksliga spielfrei. Jetzt geht es aber gleich mit einem Spitzenspiel weiter. Am Sonntag (11 Uhr) gibt Tabellenführer SSV Bornheim seine Visitenkarte im Volkswagen Zentrum Bergisch Gladbach Jugend Fußball Park ab. Mit einem Dreier könnte die Elf bis auf einen Zähler an die Vorgebirgler heranrücken.

Eine hohe Hürde wartet auf die U17 in der Mittelrheinliga. Beim SC Borussia Lindenthal-Hohenlind geht es am Samstag (13.30 Uhr) um wichtige Punkte. Die Kölner liegen derzeit auf Platz 5 und zwei Punkte 09. 

In der Bezirksliga reist die U16 zum Bonner SC II. Bei der Spitzenmannschaft hängen die Trauben sehr hoch. Dennoch will das Team natürlich Zählbares mitnehmen. 

Zum ersten Heimspiel in der Mitterheinliga tritt die U15 im Volkswagen Zentrum Bergisch Gladbach Jugend Fußball Park gegen Borussia Lindenthal-Hohenlind an. Die Kölner setzten sich am 1. Spieltag mit 4:1 gegen die 1. JFS Köln durch, 09 kassierte eine knappe 0:1-Niederlage beim 1. FC Düren. Jetzt sollen die ersten Zähler her.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.