Foto: Dr-Ing. Alexander Brändle, Leiter des FHDW-Campus in Bergisch Gladbach, wird die Hochschule und das Studienangebot auf dem Online-Tag der offenen Tür vorstellen. Foto: Klaus Pehle/FHDW

Die Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) bringt Bewerber und Unternehmen im neuen Format zusammen. In Live-Präsentationen können sich Unternehmen vorstellen und direkt mit Interessenten für Praxisphasenplätze in Kontakt kommen.

Am Samstag, 6. Juni, veranstaltet die FHDW in Bergisch Gladbach von 10 bis 13 Uhr den Online-Tag der offenen Tür. Zum ersten Mal kommt dabei ein neues Format zum Einsatz: In Live-Präsentationen können sich Unternehmen, die Praxisphasenplätze für das duale Studium anbieten, den Interessierten vorstellen und persönlich mit ihnen in Kontakt kommen.

+ Anzeige +

Der Vorlesungsbetrieb an der Fachhochschule der Wirtschaft in Bergisch Gladbach läuft weiterhin ausschließlich online. Nur zu den Klausuren im Mai kamen die Studierenden zum Hochschulgebäude in Bergisch Gladbach-Gronau. „Natürlich mit allen vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen zum Schutz der Studierenden und Dozenten“, wie Dr.-Ing. Alexander Brändle berichtet.

Auch mit dem Verlauf der übrigen Online-Veranstaltungen ist der Campus-Leiter der FHDW in Bergisch Gladbach sehr zufrieden: „Wir hatten sehr viele Online-Besucher bei unseren Webinaren und bei unserem Online-Wirtschaftsforum und auch der erste Online-Tag der offenen Tür im März ist mit großer Resonanz gelaufen“, berichtet Dr.-Ing. Alexander Brändle.

Ein Höhepunkt war das „Speed-Dating Wirtschaftsinformatik“. Dabei kamen wie bei einer realen Unternehmensmesse Firmenvertreter und Bewerber zusammen – aber per Videokonferenz. Brändle: „Es ist für uns sehr wichtig, dass die Studierenden unserer dualen Studiengänge Arbeitsplätze für die Praxisphasen finden, also haben wir dazu dieses neue Format entwickelt.“

In kurzen Vorstellungsrunden stellten sich die Unternehmen und die Studieninteressierten vor. „Man konnte sehr gut einen ersten Eindruck von den Bewerbern bekommen“, sagt Tanja Lukas. Sie war für das Bergisch Gladbacher Unternehmen Miltenyi Biotec dabei: „Momentan ist das auf jeden Fall eine sehr gute Alternative und ich finde es toll, wie schnell man jetzt auf solche digitalen Formate umswitcht.“ Für die FHDW war die erfolgreiche Premiere der Anlass, dieses Format auch beim Tag der offenen Tür am 6. Juni anzubieten.

Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr mit einer Vorstellung der Hochschule und des Studienangebotes. Ganz neu im Programm ist ab dem im Oktober startenden Semester im Studiengang Betriebswirtschaft der Schwerpunkt „Online Marketing und E-Commerce“.

Ab 10.45 Uhr können die Online-Besucher dann live individuelle Fragen stellen, um 11 Uhr starten dann die zehnminütigen Unternehmenspräsentationen. Jedes der 15 Unternehmen stellt sich zwei Mal vor, sodass die Interessierten bis 13 Uhr die Möglichkeit haben, sich bis zu acht Unternehmenspräsentationen anzuschauen. Jeweils im Anschluss stehen die Unternehmensvertreter dann in Videochats bereit, um mit den Besuchern persönlich zu sprechen.

Programm:

Anmeldungen auf der Website, (Campus Bergisch Gladbach)

Weitere Beiträge zur FHDW:

PDFDrucken

FHDW

FHDW Fachhochschule der Wirtschaft in 51465 Bergisch Gladbach, Hauptstr. 2, Mail info-bg@fhdw.de, im Web http://www.fhdw.de/

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.