Vor allem Reise-Rückkehrer haben für einen deutlichen Anstieg bei den Corona-Fällen im Kreis auf insgesamt zehn Personen gesorgt. Bei sechs der heute neu gemeldeten Fälle handelt es sich um Urlauber, die aus Destinationen im Balkan und Spanien zurückgekehrt sind.

Von den zehn bestätigten Corona-Fällen im Rheinisch-Bergischen Kreis würden sechs auf Bergisch Gladbach und jeweils ein Fall auf Burscheid, Leichlingen, Rösrath und Wermelskirchen fallen, meldet der Kreis. Bei zwei Fällen handele es sich um Einzelfälle mit unklarem Infektionsursprung. Bei einem neuen Fall werde der Infektionsursprung im beruflichen Umfeld gesehen.

Mehr Corona-Fälle durch Urlaub

Bei insgesamt sechs neuen Fällen handele es sich jeweils um Reise-Rückkehrer, so der Kreis. Sie kämen aus den Ländern Kosovo, Albanien, Kroatien, Mazedonien und der Region Katalonien in Spanien. Dies zeige, dass sich jetzt auch im Rheinisch-Bergischen Kreis die Reise-Rückkehrer im Anstieg der Corona-Fälle bemerkbar machen würden.

Bei dem in Burscheid bekannt gewordenen Fall sei laut Kreis eine Burscheider Pflegeeinrichtung betroffen. Eine Person aus der Mitarbeiterschaft sei positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Der Infektionsursprung sei unbekannt.

Abstrich-Aktion

Die Kontaktpersonen aus dem beruflichen und privaten Umfeld würden ermittelt und abgestrichen sowie entsprechend ihres Kontaktstatus unter Quarantäne gesetzt. Die infizierte Person habe mit entsprechender Schutzkleidung gearbeitet. Dennoch werde das Gesundheitsamt in der Pflegeeinrichtung vorsorglich eine größere Abstrich-Aktion durchführen.

Im Zusammenhang mit dem in einer Physiotherapiepraxis in Wermelskirchen bekannt gewordenen Fall lägen alle Testergebnisse vor, diese seien alle negativ.

Die aktuellen Zahlen im Überblick:

Ortneue FälleInfektionenToteGenesenInfiziert
Bergisch Gladbach62521622214
Burscheid1240222
Kürten0240231
Leichlingen1440431
Odenthal0241230
Overath0462422
Rösrath1540522
Wermelskirchen1673577
RheinBerg105352248429

Das Bürgertelefon des Rheinisch-Bergischen Kreises ist von Montag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr sowie Freitag von 8 bis 15 Uhr unter der Telefonnummer 02202 131313 erreichbar.

RBK

Rheinisch-Bergischer Kreis

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.