Photo: Steinar Engeland on Unsplash

Am 17. September bietet die Arbeitsagentur eine virtuelle Messe zur Berufsorientierung an. Unter dem Titel „Sofastart“ sollen die Jugendlichen direkt erreicht und auch in Corona-Zeiten bestmöglich bei der Berufswahl unterstützt werden. Auch in diesem Jahr sind noch viele Stellen offen.

In den letzten Wochen und Monaten hat Corona die Arbeit der Bundesagentur für Arbeit Bergisch Gladbach stark verändert. Eine geregelte Berufsorientierung war nicht mehr möglich – ebenso fehlte der direkte Kontakt mit den Jugendlichen in der Schule und der Berufsberatung, berichtet die Agentur.

Auch aktuell sind die Möglichkeiten weiterhin eingeschränkt – es sei der Bundesagentur aber sehr wichtig, die Bewerberinnen und Bewerber bei der Suche nach dem passenden Ausbildungsplatz auch in diesen Zeiten so intensiv wie möglich zu unterstützen, heißt es in einer Presseerklärung. Daher gehe die Agentur jetzt mit „Sofastart“ einen neuen Weg, um die Jugendlichen direkt zu erreichen.

Was ist Sofastart?

Eine virtuelle Messe mit direkter Kontaktmöglichkeit, um zu zeigen, dass es auch für dieses Jahr noch eine Vielzahl offener Ausbildungsstellen gibt. Hierfür gibt es Übersichten mit aktuellen Ausbildungsstellen und ein Programm, das herausfinden soll, welche besonderen Stärken die Bewerberin/den Bewerber auszeichnet.

Wann findet die Messe statt?

Am 17. September 2020 zwischen 14 und 16 Uhr. Idealerweise schauen sich die Jugendlichen bereits vorher auf der Website um, weil man sich für einige Angebote anmelden muss.

Handy ist ausreichend, um an Chats teilnehmen oder die virtuellen Messestände besuchen zu können – ein Laptop oder PC vereinfacht jedoch die Darstellung aufgrund des größeren Bildschirms.

Warum die Messe?

Neue Formate, wie diese virtuelle Messe, sind derzeit die einzig gangbare Alternative zu den sonst üblichen Ausbildungsmessen, die sonst im September stattfinden. Sie bieten viele Informationen und umfangreiche Beratungsangebote. Der virtuelle Besuch lohnt sich!

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.