Überraschend hat die KVNO die Impfanmeldung bereits jetzt für die nächste Altersgruppe frei gegeben: Ab sofort vermitteln die bekannten Plattformen die Impftermine auch an die Personen, die 78 Jahre als sind (oder es in diesem Jahr noch werden).

Erst seit Dienstag können sich die 79-Jährigen (Jahrgang 1941) anmelden, nun wurden die Systeme in der Region Nordrhein auch für alle geöffnet, die 78 Jahre alt sind oder es noch in diesem Jahr werden (Jahrgänge 1942 und 1943). Auch sie können für einen Lebenspartner oder eine Lebenspartnerin unabhängig vom Alter mitmachen. Das teilte die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein (KVNO) heute überraschend mit.

Die Termine für alle 1943 und davor Geborenen in der Region Nordrhein können wie bisher telefonisch unter 0800 116 117 01 oder online unter termin.corona-impfung.nrw gebucht werden.

Seit Dienstag haben nach Angaben der KVNO bereits 55.000 der 79-Jährigen einen Termin gesichert. Weitere Termine seien „in fast allen Impfzentren” buchbar. In Abstimmung mit den Kommunen sollen in den nächsten Tagen weitere Termine freigeschaltet werden. Die Kommunen haben ein Mitspracherecht bei der Frage, wieviele der Impfdosen im Impfzentrum und wieviele über die Hausärzte verimpft werden.

Auch in den Arztpraxen in Nordrhein sei sehr gut angelaufen; von Dienstag bis Mittwochabend hätten in der Region knapp 2.800 Praxen fast 36.000 Impfungen gemeldet, teilt das KVNO weiter mit. Im Rheinisch-Bergischen Kreis war es allerdings zu Engpässen gekommen, weil ein Großhändler mit Computerproblemen zu kämpfen hatte.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

8 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. @Kreutz Claudia: meine Tante und auch ich hatten diegleichen Probleme mit der Postleitzahl 51467, meine Tante wurde auch nach Köln eingeladen und ich hab den Herrn am Telefon darauf hingewiesen, daß wir zu Bergisch Gladbach gehören. In unserem Einladungsschreiben stand auch, daß wir in der Rhein Berg Galerie geimpft werden. Er hörte kurz nach und buchte mich dann in Bergisch Gladbach ein. Das ist wohl ein Fehler im System. Der Herr am Telefon war sehr freundlich.

  2. Aufgrund Ihrer Info konnte ich noch gestern Abend für meine 78 Jahre alte Mutter ohne Probleme online einen Termin für Anfang nächster Woche buchen! Herzlichen Dank!

  3. Die Postleitzahl 51467 ist unter Köln geführt, ich muss jetzt mit meinem Mann nach Deutz. Die Dame hat gesagt ich kenne meine Postleitzahl nicht ich würde in Köln wohnen . Das ist einfach nur frech. Hoffentlich werden wir in Deutz geimpft, wo wir doch in Bergisch Gladbach wohnen.

  4. Danke, lieber Herr Watzlawek. Sie sind wirklich sehr gut. Gestern Abend war bei der KV Nordrhein nichts möglich – daher auch mein Kommentar von gestern Abend – heute morgen versucht, problemlos geklappt. Danke nochmals für den Hinweis.

  5. Vielen Dank für den Hinweis bzgl. der Impftermine! Meine Termin-Buchung (Jahrgang 1943 hat perfekt geklappt.

  6. Ich konnte eben, gegen 23 Uhr, einen Termin für eine 78jährige Person (Jahrgang 42) online buchen!

  7. Leider ist die KVNO offenbar noch immer nicht in der Lage, ihre eigenen Mitarbeiter zu informieren. Unsere Nachricht bezieht sich auf eine Pressemitteilung der KVNO von heute, 15:58 Uhr. Dort heißt es wörtlich:

    „Jetzt geht es Schlag auf Schlag: Ab sofort können alle, die in diesem Jahr 78 Jahre alt werden oder älter sind (ab Jahrgang 1943 und älter) einen Termin für eine COVID-19-Schutzimpfung buchen – für die Lebenspartnerin oder den Lebenspartner kann unabhängig vom Alter direkt ein Termin mitgebucht werden.“

    Quelle: https://www.kvno.de/medien/presse/pressemeldungen/pressemeldungen-detail/nachricht/jahrgaenge-1942-und-1943-koennen-ab-sofort-termine-bekommen

  8. Da sind Sie der Zeit voraus, lieber Herr Watzlawek, ein Anmeldung ist weder telefonisch noch per Mail möglich. Ein sehr freundlicher Herr an der Telefon-Hotline konnte auch nicht sagen, wann die Jahrgänge 42/43 freigeschaltet würden.
    Chaos seit Beginn und der setzt sich fort.