Von den großen Bauprojekten in der Innenstadt wächst keines so schnell heran wie das sogenannte Stadtquartier 13 auf dem früheren Steinbüchel-Gelände. Aber erst aus der Luft erkennt man die Dimension dieses neuen Wohnquartiers. Eine weitere Etappe unserer interaktive Panoramatour zeigt, was sich hier in zwei Jahren getan hat – und was entsteht.

Sie können im Panoramabild in alle Richtungen navigieren, hinter den Punkten verbinden sich neue Etappen. Sie können dabei auch zwischen der Ansicht von 2019 und der aktuellen Ansicht wechseln. Mit einem Doppelklick gelangen Sie in die Vollbildansicht.

Das Gelände des früheren Sanitärhandels Steinbüchel wird von der MK Immobiliengruppe zu einem hochwertigen Wohnquartier umgebaut, mit 168 Eigentumswohnungen in 13 Stadthäusern in einer Blockrandbebauung rund um einen kleinen Park.

Die Häuser sind vier Stockwerke hoch, durch gläserne Treppenhäuser verbunden. Insgesamt entsteht eine Wohnfläche von 12.000 Quadratmetern. Einige Visualisierungen der Pläne finden Sie in der Panoramatour.

Unter dem Baufeld liegt eine Tiefgarage mit 164 Stellplätzen, die über die Ecke Tannenberg-/Kalkstraße erreicht wird. Hinzu kommen 28 Besucherparkplätze an der Kalkstraße.

Das Projekt zwischen Tannenberg-, Kalk-, Dechant-Müller-Straße und Beit-Jala-Platz, hat auch auf die Verkehrssituation in der westlichen Innenstadt große Auswirkungen – die Verkehrsführung über das angrenzende Gleisdreieck wird noch für einig Jahre für Diskussionen sorgen.

Ganz im Gegensatz dazu hat sich das Wohnungsbauprojekt, das zunächst unter dem Arbeitstitel „Gronauer Carré” firmierte, sehr schnell fortentwickelt. Nach dem Abriss der alten Gebäude ging es rasant voran, inzwischen recken sich die ersten Gebäude bereits hoch hinauf. Unsere Luftausnahmen stammen aus dem Frühjahr, inzwischen gab es weitere Baufortschritte.

Foto: Thomas Merkenich

Der Rohbau soll im Herbst stehen, die Fertigstellung ist für Ende 2022 geplant, bestätigt Alexander Matis, Chef der MK Immobiliengruppe. „Exklusives Wohnen im Stadtzentrum“ verspricht der Verkaufsprospekt, mit Preisen von 200.000 bis 533.000 Euro pro Wohnung.

Sechs große Bauprojekte verändern Bergisch Gladbachs Innenstadt komplett. Aus der Vogelperspektive wird klar: Auf dem Steinbüchelgelände und an den Kalköfen wachsen ganze Stadtteile heran; bei Köttgen, Zanders und am Bahnhof schlummert viel Potenzial. Wir haben unsere interaktive Panoramatour zu den großen Projekten in der City erneuert – und zeigen nebenbei, wie atemberaubend Bergisch Gladbach von oben aussieht.

Die Baustellen-Panoramatour ist eine Kooperation zwischen dem Bürgerportal und der lokalen Firma panomedia360. Inhaber ist der erfahrene Drohnen-Pilot Stefan Krill, mit dem gemeinsam wir schon viele Luftbild-Projekte realisiert haben.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.