Foto: Stadtbücherei

Die Stadtbücherei hat viel neuen Lesestoff angeschafft, der den Sommerleseclub zu einem spannenden Erlebnis werden lässt. Besondere Veranstaltungen und eine Überraschungsparty in den Ferien sollen alle Langeweile vertreiben. Mitmachen kann wieder jeder, der einen Leseausweis hat.

Die Sommerferien stehen vor der Tür und die Stadtbücherei lädt wieder zum Sommerleseclub ein. Teilnehmen kann jede(r) – einzeln oder als Team mit Freunden oder der Familie mit bis zu 5 Personen.

In der Stadtbücherei wurde viel neuer interessanter Lesestoff extra für den Lesesommer 2021 angeschafft. Freuen können sich die Teilnehmenden aber auch auf ein buntes Veranstaltungs-Programm rund ums Thema Medien. Besondere Veranstaltungen sind dabei u. a. der Comic-Workshop mit dem Kölner Comiczeichner Christoph Jansen, die neuen MakerKids-Angebote und die Stadtrallye zum Sommerleseclub, bei der Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren ihre Stadt erkunden und dabei die ein oder andere Freizeitaktivität für sich entdecken können. Alles geschieht natürlich Corona-konform und mit Hygienekonzepten oder als digitale Variante.

Die Stadtbücherei freut sich über zahlreiche Anmeldungen für den Sommerleseclub und plant eine Überraschungsparty für alle Teilnehmenden, die mindestens ein Buch oder Comic gelesen oder ein Hörbuch gehört haben. 

Anmeldung: ab dem 21. Juni 2021 in allen drei Standorten der Stadtbücherei oder per Mail. Eine Anleitung gibt es im Internet.

„Wir sind gespannt, wer sich an der Lese-Challenge in diesem Jahr beteiligt und ob unser Leserekord vom letzten Jahr noch übertroffen wird. Besonders neugierig bin ich aber auf die kreativ gestalteten Logbücher und Geschichten“, freut sich Bibliothekarin Samantha Klünter, die noch an den letzten Feinheiten der MakerKids-Angebote tüftelt. 

Die Teilnahme steht jedem offen, die einzige Voraussetzung ist ein Leseausweis der Stadtbücherei, der für Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr kostenlos ist.

Pressestelle Stadt BGL

Hier werden offizielle Pressemitteilungen der Stadtverwaltung veröffentlicht. Sie geben nicht die Meinung des unabhängigen Bürgerportals iGL wieder.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.