sport Mittelrheinliga SV09 Vorstand Alexander Schiele Marianne Bochhaus Rolf Menzel Klaus Dieter Becker

Der Verwaltungsrat des SV Bergisch Gladbach 09 hat den Vorstand im Amt bestätigt, bei einem Abgang. Damit kann die erfolgreiche Arbeit der letzten Jahre fortgesetzt werden. Infrastruktur und Jugendarbeit sind die Themen, die nun verstärkt angegangen werden sollen.

Dem Vorstand gehören weiter Präsident Rolf Menzel, Vize-Präsidentin Marianne Brochhaus, Vize-Präsident Klaus-Dieter Becker und Alex Schiele an. Jörg Tacke ist dagegen auf eigenen Wunsch ausgeschieden und stellte sich nicht mehr zur Wahl.

„Wir sind sehr glücklich, dass der Vorstand in dieser herausfordernden Zeit an Bord bleibt“, sagt Stephan Michels, stellvertretender Vorsitzender des Verwaltungsrats, der das oberste Kontrollgremium des SV 09 ist. „Der Vorstand hat in den letzten drei Jahren viele Projekte umgesetzt und unseren Verein erfolgreich geführt. Das gilt besonders für die schwierige Zeit seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie.“

+ Anzeige +

Ein herausragendes Projekt des Vorstands war beispielsweise die aufwändige Instandsetzung des Kunstrasenplatzes an der Flora – der Heimat der Jugend des SV 09. „Es ist uns ein großes Anliegen, dem 09-Nachwuchs, der die Basis unseres Vereins ist, gute sportliche Voraussetzungen zu bieten und dafür muss die Infrastruktur passen“, sagt Präsident Rolf Menzel. „Daher haben wir das Projekt zeitlich vorgezogen und gemeinsam im Verein alle Kräfte mobilisiert.“

Foto: Holger Plum

Positives sportliches Fazit – trotz Abstiegs

Auch der zweimalige Start in der Regionalliga war für den Vorstand und alle engagierten 09er eine riesige Herausforderung, die organisatorisch gemeinsam gemeistert wurde.

Das Fazit der Zeit ist trotz des Abstiegs positiv, in der BELKAW Arena traten zahlreiche namhafte Gegner an und der SV Bergisch Gladbach 09 präsentierte sich nicht nur sportlich hervorragend in einer Liga mit großen Traditionsclubs wie Rot-Weiß Essen, Alemannia Aachen, Fortuna Köln oder Preußen Münster.  

Foto: Holger Plum

Dank an Jörg Tacke

Die Infrastruktur steht auch jetzt wieder im Mittelpunkt der Arbeit des Vorstands und des Verwaltungsrats. Durch den Neubau des Kabinentrakts mit Duschen, Umkleidekabinen, Physioraum und Schiedsrichterumkleide sowie der Geschäftsstelle soll der entscheidende Schritt gemacht werden, um die Jugendabteilung zukunftssicher und nachhaltig aufzustellen. Hieran wird bereits mit Hochdruck gearbeitet.  

Daran wird Jörg Tacke nicht mehr mitwirken, der viele Jahre lang mit großem Engagement für den SV 09 tätig war. „Wir danken Jörg für seinen großen Einsatz über diesen langen Zeitraum“, drücken Stephan Michels und Rolf Menzel ihre Wertschätzung aus. „Mit seiner großen Expertise im Marketing-Bereich hat er den SV 09 entscheidend mitgeprägt und einen wichtigen Beitrag zum Erfolg geleistet. Er wird immer ein Teil der 09-Familie bleiben.“  

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.