Die Dechant-Müller-Straße ist nur eine kurze Verbindungsstraße; die dreiwöchige Sperrung hat dennoch große Folgen

Über die bekannte „Ferienbaustelle“ an der Dechant-Müller-Straße hinaus weist die Stadtverwaltung auf weitere Nadelöre hin, die sich zum Teil längerfristig auf den Verkehr auswirken. Wir listen alle betroffenen Straßen auf.

Die Baustelle an der oberen Hauptstraße in der Kreuzung zur Odenthaler Straße ist bereits wieder verschwunden; hier gibt es – vor allem im Berufsverkehr – nur noch den üblichen Rückstau,

Die Vollsperrung der Dechant-Müller-Straße aufgrund von Kanalarbeiten bleibt wie angekündigt bis Ende dieser Woche bestehen. Mit großen Einfluss auf den Verkehr im Stadtzentrum. Die Umleitung erfolgt für den Verkehr Richtung Stadtmitte über Hauptstraße/Driescher Kreisel/Kalkstraße. Für den Verkehr stadtauswärts geht es großräumig über An der Gohrsmühle/Bensberger Straße/Richard-Zanders-Straße.

Der Hombacher Weg zwischen Herrenstrunden und Herkenrath ist seit dem 11. Oktober bis zum 10. Dezember vollständig gesperrt, hier wird am Stromnetz gearbeitet. Der erste Bauabschnitt beginnt nach Angaben der Stadtverwaltung aus Richtung Kürtener Straße kurz vor dem Breitenweg und erstreckt sich bis Unterhombach. Aus südlicher Richtung sind Breitenweg und Unterhombach jederzeit anfahrbar.

Der zweite Bauabschnitt liegt zwischen Unter- und Oberhombach. Unterhombach ist hier aus nördlicher Richtung anfahrbar. Die Umleitung wird über den Asselborner Weg ausgeschildert.

Am 30. Oktober wird die Taubenstraße in Frankenforst für einen Tag in Höhe der Hausnummer 19 voll gesperrt. Dort muss ein Turmdrehkrans demontiert werden. Die Umleitung erfolgt über die Parkstraße und die Buchenallee (auch für den Linienverkehr).

Das Verlegen neuer Strom- und Gasleitungen im Bereich Hermann-Löns-Straße / Am Stadion sofort für diverse Engstellen. Die Bauarbeiten haben bereits Mitte September 2021 begonnen und sollen bis Ende März 2022 beendet sein.

Ebenfalls eine lange Bauphase gibt es an der Willy-Brandt-Straße. Im Rahmen einer Hochbaumaßnahme ist sie in Fahrtrichtung zur Einmündung an der Hermann-Löns-Straße Hausnummer 1 bis zum 31. März 2022 als Einbahnstraße ausgewiesen.

Weitere Informationen über aktuelle Verkehrsstörungen gibt es auf der Website der Stadt. nter: 

Zudem können Interessierte den Baustellenticker per Mail abonnieren.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

2 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Mich interessiert andere Sache: Parkplatz Abzocker am Zanders Gelände konnte man gratis parken, aber Stadt Bergisch Gladbach hat zu wenig Geld.
    Jetzt muß bezahlt werden und nicht wenig. SCHEMEN SIE SICH

  2. Alle reden vom Umweltschutz und hier in Gl muss man 10 km Umweg fahren um zum Kaufland zu kommen. Bravoooooo
    Vor allem könnte dies durch Öffnung der nachsten Straße das ganze Problem lösen.