Der erweiterte Vorstand (vlnr) Sabine Krämer-Kox, Gisela Häck, Bernhard Werheid, Ingrid Müße (unten) Johannes Schweinem, Bernd Beckermann

1600 Mitglieder gehören dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club in Rhein-Berg und Oberberg an. Bei der Mitgliederversammlung stellte sich der Verein neu auf, Bernhard Beckermann wechselt in das Amt des verkehrspolitischen Sprechers.

Am 14.10.2021 fand die Mitgliederversammlung des ADFC Kreisverbandes RheinBerg- Oberberg statt. 43 der rund 1.600 Mitglieder entlasteten den alten Vorstand und wählten ein neues Vorstands-Team. Bernhard Beckermann, bisher 2. Vorsitzender, stellte seinen Posten zur Verfügung, da er sich zukünftig als verkehrspolitischer Sprecher des ADFC RheinBerg- Oberberg betätigen wird.

Laut Beckermann komme der Mitwirkung des ADFC in Rad- Verkehrsfragen ein immer höherer Stellenwert zu, das gelte insbesondere für Bergisch Gladbach. Dies bestätigte auch Bürgermeister Frank Stein, der an der Versammlung teilnahm.

Neue Zusammensetzung des Vorstands

Bernhard Werheid wurde im Amt des 1. Vorsitzenden bestätigt. Als 2. Vorsitzende wurde Gisela Häck aus Rösrath neu in den Vorstand gewählt. Ingrid Müße bekleidet weiterhin das Amt der Kassenführerin.

Zum erweiterten Vorstand (Beisitzende) gehören Sabine Krämer-Kox als Schriftführerin und Sprecherin der Ortsgruppe Wermelskirchen/ Burscheid, Bernd Beckermann in seiner neuen Funktion als verkehrspolitischer Sprecher sowie Tourenkoordinator Hermann-Josef Sabrowski. Die Sprecher der Ortsgruppen Rösrath, Johannes Schweinem; Oberberg-Mitte, Eike Schmilinsky; Oberberg-Nord, Alfons Herweg, und Odenthal, Elmar Kaesbach zählen ebenfalls zur erweiterten Vereinsführung.

Ausblick 2022

Neben Radverkehrspolitik will der Verein im nächsten Jahr wieder verstärkt geführte Radtouren anbieten, u.a. auch Mehrtages-Reisen. Es stehen Radfahrschulungen (Pedelec), Fahrrad-Codierungen als Diebstahlprävention und Info-Stände rund ums Radfahren auf dem Programm.

Die Mitglieder des Kreisverbandes und der Ortsgruppen treffen sich einmal pro Monat zum Radlertreff, um über aktuelle Themen zu diskutieren, Gäste sind herzlich willkommen. Touren und Termine werden im digitalen Newsletter und auf der Internetseite des Vereins veröffentlicht: www.adfc-berg.de

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club

Der ADFC fördert eine menschengerechte, ökologisch verantwortliche Mobilität mit dem Fahrrad im Mittelpunkt und versteht sich als bundesweit aufgestellte Interessenvertretung, mit der Bürgerinnen und Bürger aller Altersgruppen und Leistungsklassen eine fachlich überzeugende, serviceorientierte Organisation und Möglichkeiten für Austausch und Engagement finden, für Alltag, Freizeit und Sport. Primäre Förderungsziele sind Unfallverhütung, Verbraucherberatung und Verbraucherschutz, der Natur- und Umweltschutz, die Landschaftspflege und der Sport, auch durch die Beratung der Bevölkerung im Gebrauch von Fahrrädern und Unterstützung durch Informationen und sonstige Dienstleistungen. Zurzeit gehören dem ADFC bundesweit über 200.000 Mitglieder an.

ADFC

Der ADFC ist ein Verband von RadlerInnen, die das Ziel verfolgen, den Verkehr fahrrad- und fußgängerfreundlicher zu gestalten. Neben seinem Engagement für eine umweltbewusste und damit nachhaltige Mobilität berät der ADFC in allen Fragen rund ums Fahrrad. Eine Vielzahl von geführten Radtouren läßt...

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.