Der neue IBH-Vorstand: Franziska Weißensel, Astrid Baldauf, Henning Schmitz

Nach 27 Jahren hat Georg Daubenbüchel den Vorsitz der Interessengemeinschaft Bensberger Handel und Gewerbe e.V. abgegeben. Drei weitere Mitstreiter traten ebenfalls nicht noch einmal an – und machten so den Weg für einen weitgehend neuen, weiblicheren Vorstand den Weg frei.

„Eine Ära geht zu Ende.“ sagte Mirko Komenda als er zum Abschluss seines Kassenprüfberichts die Mitglieder um Entlastung des Vorstands bat. Am 3.11.2021 vereinte die Interessengemeinschaft Bensberger Handel und Gewerbe e.V. die aktuelle Jahreshauptversammlung mit der des Vorjahres, die Corona-bedingt nicht in Präsenz stattfinden konnte.

Georg Daubenbüchel stellte nach 27 Jahren Tätigkeit seinen letzten Jahresbericht als Vorsitzender vor. Er hinterlässt einen intakten und finanziell gesunden Verein. Während des Lockdowns blieben die Ausgaben bestehen, während die Beiträge ausgesetzt waren, sodass ein geringer Jahresverlust zu verzeichnen war.

Man geht optimistisch in die Zukunft und hat auch bereits wieder Investitionen für eine neue Weihnachtsbeleuchtung, etc. getätigt. Er dankte allen seinen Mitstreitern und den Mitgliedern für ihre Unterstützung in all den Jahren, besonders auch seinen langjährigen Vorstandskollegen Rolf Kürten und Sascha Häusler, die sich ebenso wie Bernhard Wolf nicht mehr zur Wahl stellten.

Georg Daubenbüchel (Mitte) mit dem bisherigen Vorstand.

Der neue Vorstand

Nach einer kleinen Pause folgte die Wahl eines neuen Vorstandes. Astrid Baldauf (Schloss-Apotheke) wurde einstimmig zur 1. Vorsitzenden gewählt, ebenso wie Henning Schmitz (XDream-Events) als zweiter Vorsitzender und Franziska Weißensel (Kreissparkasse Köln) als Kassenwartin (siehe Foto oben).

Unterstützend zur Seite stehen Sabine Heider als Schriftführerin sowie Alexander Strasser, Christian Walter, Markus Kerckhoff, Wolfgang Krauß, Manuela Keller und Frank Reiländer als Beisitzer.

Georg Daubenbüchel freute sich ganz besonders über die Frauenquote im neuen Vorstand und zeigte sich gerührt vom spontanen Vorschlag, ihn zum Ehrenvorsitzenden zu ernennen.

Über die IBH

Die IBH Interessengemeinschaft Bensberger Handel und Gewerbe e. V. besteht seit 1982.

Aus der Notwendigkeit heraus die wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Anliegen in Bensberg in Zusammenarbeit mit der Stadt Bergisch Gladbach zu fördern und zum Wohle der Bensberger Bürger und Geschäftsleute zu gestalten, wurde der Verein gegründet.

Der Vorstand und die Mitglieder der Arbeitskreise arbeiten hierfür ehrenamtlich.

Ihre Ziele sind

  • Stärkung des Einkaufsstandortes Bensberg
  • Förderung und Verbesserung der Wirtschaftskraft aller im Stadtteil Bensberg ansässigen Gewerbetreibenden des Einzelhandels und angrenzender Handels- und Dienstleistungsbereiche
  • Erhöhung der Attraktivität Bensbergs für die Bensberger Bürger durch Feste und Veranstaltungen
  • Verbesserung der Parkplatzsituation für Bensberger Kunden
  • Optimierung der Verkehrsverhältnisse Bensbergs
  • Begrünung und Pflege der Einkaufszonen
  • Verbesserung der Kommunikation der Gewerbetreibenden untereinander
  • Förderung der Zusammenarbeit von Stadt, Politik, Interessengemeinschaften und Gremien

ibh

Die IBH Interessengemeinschaft Bensberger Handel und Gewerbe e. V. besteht seit 1982. Sie wurde aus der Notwendigkeit heraus gegründet, die wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Anliegen in Bensberg in Zusammenarbeit mit der Stadt Bergisch Gladbach zu fördern und zum Wohle der Bensberger Bürger...

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

2 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Vielleicht gelingt es ja dem neuen Vorstand, endlich Klarheit auf den Platz vor DM/REWE zu bringen und dort Halteverbotsschilder aufstellen zu lassen. Mich würde auch interessieren, wie der Kuddelmuddel nach Rücknahme der Parkmöglichkeiten zustande kam.

  2. Hallo neuer Vorstand.
    Bitte um Antikmärkte für Bensberg. Bringt doch für alle Beteiligten ein gutes Angebot.