Für die RealStars ging es nur noch um die ‚Goldene Ananas‘, da sie weder den dritten Platz erreichen, noch auf den fünften abrutschen konnten. Nach einer siegreichen Qualifikationsrunde der Senioren, mussten sie sich beim Spiel in Neuss geschlagen geben. Auch bei den Teams U15 und U13 in der Landesliga gab es Siege und Niederlagen.

Freitag- und Sonntagabend beendeten die Senioren der RealStars, die Qualifikationsrunde in der Gruppe B (die ersten drei spielen mit den drei ersten der Gruppe A in der Regionalliga, die vierten bis sechsten beider Gruppen spielen in der Landesliga) mit einem knappen 3:2 Erfolg im Heimspiel gegen den EC Bergisch Land.

Es war ein Spiel auf ein Tor und Trainer Thomas Schmitz hatte eigentlich nur die schlechte Chancenauswertung zu bemängeln. Stan Jatczak und Marius Schüller hatten Ihre Farben nach 10:43 mit 2:0 in Führung geschossen, bevor die Mannschaft aus der Klingenstadt im zweiten Drittel ausgleichen konnte. Sebastian Brockelt war es vorbehalten den Siegtreffer kurz vor Schluss zu erzielen (57:46).

Am Sonntag mussten unsere ‚Senioren‘ in Neuss antreten und steckten eine zu hohe 1:7 Niederlage ein. Die Neusser waren die bessere Mannschaft, doch das Ergebnis fiel ein wenig zu hoch aus. Hervorzuheben ist unser Torhüter Ben Rautenberg, der schon seit einigen Spielen den verletzten Rene Klein als Backup vertreten muss.

In Neuss bekam er das Vertrauen des Trainers Thomas Schmitz und machte seine Sache sehr gut – an ihm lag die Niederlage nicht. An ihm lag es aber, dass das Spiel nach 20 Minuten torlos 0:0 stand. Mit erst 16 Jahren machte er seine Sache sehr gut und trieb den Gegner fast zum Wahnsinn! Sebastian Brockelt konnte eine schöne Vorarbeit von Alexander Bill zum 1:1 Ausgleich in die Maschen hauen.

Doch danach wurden unsere Bemühungen nicht mehr belohnt und Pech kam auch noch hinzu. So fielen in der 40. Spielminuten zwei Treffer zum 1:4, wobei der zweite angeblich in der letzten Sekunde fiel – es gab keine Sirene (und leider auch keinen Videobeweis), aber die Schiedsrichter entschieden, dass der Puck schon über der Linie war, als die Uhr auf 0:00 sprang! Die letzten drei Gegentore fielen in den letzten 240 Sekunden, in denen sich unsere Jungs schon aufgegeben hatten – 1:7.

Und weiter geht es in der Landesliga!

Die U15 hatte am Samstag die Altersgenossen aus Essen zu Gast und mussten sich den Moskitos mit 4:8 geschlagen geben. Nach einem Blitzstart der Gäste konnte Daniel Strecker zwar noch zum 1:3 und 2:5 verkürzen, doch die beiden Treffer im letzten Drittel von Paul Reyle (3:7) und Sven Hager (4:7) waren leider nur noch Ergebniskosmetik, 4:8. Mit drei Punkten aus vier Spielen belegt unsere U15 den vorletzten Rang!

Die U13 musste Freitag in Troisdorf antreten und konnte das Eis mit drei Punkten und 10:4 Toren verlassen. In der ersten und 12. (11:11) Minuten gerieten sie zweimal in Rückstand, doch konnten jeweils ausgleichen und davonziehen. Liam Zinner schoss einen Hattrick und David Schneider schnürte einen Doppelpack.

Für die anderen drei ESV-Treffer zeichneten sich Rufus Grefe (2:2), Hendrik Döhner (3:2) und Leon Napierala (5:3) – den Sieg zweistellig machte Zinner in der letzten Spielminute (59:19). Momentan führt sie die Tabelle nach sieben Spielen und sechs Siegen mit 12 Punkten an.

RealStars

Wir sind der einzige Eissportverein im Rheinisch-Bergischen Kreis! Der ESV Bergisch Gladbach e. V. - RealStars- entstand 2002 durch den Umbau des ehemaligen Eislaufvereins in einen Spartenverein. Besonders wichtig ist uns die Arbeit im Nachwuchsbereich, fast 100 Kinder spielen und erlernen bei uns die...

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.