Foto: Thomas Merkenich

Auch in Bergisch Gladbach sind inzwischen Flüchtlinge aus der Ukraine angekommen, über private Initiativen und Kontakte. Die Stadtverwaltung bietet ihnen eine freiwillige Registrierung an – was den Geflüchteten bei der Erlangung eines längerfristigen Aufenthaltsstatus hilft und die Koordinierung der Hilfen erleichtert.

Hinweis der Redaktion: Unten finden Sie eine Übersetzung des Textes in die ukrainische Sprache.

Die Stadtverwaltung hat nach eigenen Angaben keinen Überblick darüber, wie viele Menschen aus der Ukraine bereits in Bergisch Gladbach eingetroffen sind. Es würden jedoch immer mehr Personen ankommen, über private Kontakte oder Organisationen, teilt die Stadtverwaltung mit. Diese Flüchtlinge würden bislang bei Privatleuten unterkommen.

Zudem hat die Stadtverwaltung eine erste Übersicht mit Antworten auf die dringendsten Fragen rund um die Unterbringung und Versorgung der Flüchtlingen veröffentlicht.

Dabei geht es auch um den Aufenthaltsstatus. Generell seien die Ukrainer:innen nicht zwingend meldepflichtig – wenn sie einen biometrischen Pass mit sich führen. Damit können sie sich bis zu 90 Tagen ohne Visum und ohne Registrierung in Deutschland aufhalten.

Freiwillige Registrierung bringt Vorteile

Zudem ist am 3. März eine neue EU-Massenzustromrichtline in Kraft getreten, die in den nächsten Tagen auch in deutsches Recht umgesetz wird. Sie gewährt ukrainischen Staatsbürger:innen, die aufgrund des Krieges geflohen sind, einen Aufenthaltstitel von bis zu einem Jahr. Auch eine Verlängerung ist möglich. Für diesen Status ist aber eine Registrierung bei der Ausländerbehörde des Rheinisch-Bergischen Kreises erforderlich.

Hintergrund: Wie helfen? Wo informieren?

Bei Sachspenden verweist die Stadt auf die einschlägigen Initiativen und Organisationen in den Stadtteilen. Für den unkomplizierte Austausch von Sachspenden gibt es u.a. die Facebook-Gruppe „Ukraine Hilfe in GL“. Stadt und die Betreiber bitten dringend, keine Sachspenden zu den Unterkünften zu bringen, auch ehrenamtliche Hilfe soll über die Kontaktstelle (s.u.) angeboten werden.

Die Hilfsorganisationen um Geldspenden, weil damit sehr viel effektiver geholfen werden könne. Geprüfte Spendenempfänger finden Sie hier. Lokale Spenden-Aktionen und Aufrufe listen wir hier auf.

Die zentrale Kontaktstelle der Stadt Bergisch Gladbach für alle Belange der Ukraine-Hilfe ist zu erreichen per Mail: ukraine@stadt-gl.de.

Alle Infoquellen, Anlaufstellen und Kontakte listen wir hier auf.

Daher bietet die städtische Sozialverwaltung ab sofort eine freiwillige Registrierung an, für alle kriegsvertriebenen Menschen, die im Stadtgebiet Unterkunft finden, auch wenn sie privat untergebracht werden.

Die Registrierung ist zudem die Voraussetzung dafür, Zugang zum deutschen Sozialsystem zu erhalten. Und schließlich würde sie Stadt und Kreis ermöglichen, die weiteren Hilfen besser zu koordinieren.

Für die Registrierung per Mail sind diese Angaben erforderlich:

  • Name, Vorname
  • Geburtsdatum, Geburtsort
  • Geschlecht
  • Familienzugehörigkeit
  • Datum der Einreise
  • Wohnhaft bei:

Die Meldungen können an die zentrale Koordinationsstelle der Stadtverwaltung gerichtet werden. Die Mailadresse lautete ukraine@stadt-gl.de.

Alternativ kann man sich auch direkt an die Ausländerbehörde beim Rheinisch-Bergischen Kreis wenden: auslaenderbehoerde@rbk-online.de.

Übersetzung in ukrainischer Sprache

Примітка редактора: цей переклад зроблено за допомогою Google Translate. Просимо вибачення за будь-які помилки та неточності.

Біженці з України також прибули до Бергіш-Гладбаха через приватні ініціативи та контакти. Міська влада пропонує їм добровільну реєстрацію, що допомагає біженцям отримати статус постійного проживання та полегшує координацію допомоги.

Міська адміністрація опублікувала перше опитування з відповідями на найактуальніші питання щодо розміщення та догляду за біженцями.

Це також стосується статусу проживання. Загалом українцям не потрібно реєструватися, якщо вони мають біометричний паспорт. Це дозволяє перебувати в Німеччині до 90 днів без візи та без реєстрації.

Добровільна реєстрація має переваги

Крім того, 3 березня набула чинності нова рекомендація ЄС, яка незабаром також набуде чинності в Німеччині. Він дозволяє українцям отримати посвідку на проживання терміном до одного року. Можливе розширення. Для цього статусу потрібна реєстрація.

Тому місто пропонує добровільну реєстрацію для всіх громадян України, які знайдуть житло в Бергіш-Гладбаху.

Реєстрація також важлива для отримання доступу до німецької соціальної системи.

Для реєстрації електронною поштою потрібна така інформація:

Прізвище
Дата народження та місце народження
Стать
родинна приналежність
дата в’їзду
Мешканець за адресою:

Звіти можна надсилати до центрального координаційного офісу міста. Електронна адреса: ukraine@stadt-gl.de.

Ви також можете зв’язатися безпосередньо з імміграційними органами округу Рейнш-Бергіш: auslaenderbehoerde@rbk-online.de.

image_pdfPDFimage_printDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.