Foto: Nadine Tavares

Bergisch Gladbach braucht guten Journalismus!

Finden Sie auch? Unterstützen Sie uns.

Wir versorgen Sie zuverlässig mit den relevanten lokalen Nachrichten. Kurz und knapp im Newsletter, ausführlich und opulent bebildert in den Reportagen. Sachlich, unabhängig, konstruktiv.

Das finden Sie gut? Dann unterstützen Sie uns bitte mit einem freiwilligen Beitrag, die Höhe wählen Sie selbst.

Damit werden Sie Mitglied im Freundeskreis und erhalten einige Extras: den Fotokalender, Freitickets, Einladungen zum JazzGLub und anderen Events. Mehr Infos.

Ihr Beitrag ermöglicht es uns, Ihnen einen Weg durch die Informationsflut zu bahnen und Vereinen, Initiativen sowie Einrichtungen eine Plattform zu bieten. Wissen, was läuft!

Was haben die beiden Wörter „saudade“ und „Kitsch“ gemeinsam? Solche und ähnlich knifflige Fragen mussten beim 2. Gläbbicher Quizabend im Engel am Dom beantwortet werden. Die Arbeitsgruppe terre des hommes als Veranstalter freut sich über eine gut angenommene Veranstaltung.

Welche der Währungen Schekel, Kronen, Drachme und Forint passt nicht zu den anderen dreien? Wie viele Frauen haben seit 1901 den Nobelpreis für Physik bekommen?

Diese und weitere Fragen mussten die Teilnehmer des zweiten Gläbbicher Quiz Abends beantworten, von ziemlich einfach bis fast unlösbar. Die Arbeitsgruppe GL von terre des hommes gestaltete den Abend und es wurden unter anderem Weltkulturerbe-Stätten lokalisiert, Tiere nach unterschiedlichen Kriterien sortiert, Jahreszahlen zugeordnet und Musikstücke von Louis Armstrong bis Miljö benannt.

Die Köpfe rauchten, manche Teilnehmer stritten um die richtige Antwort – jedes Team muss sich auf eine einigen. Überwiegendes Fazit: „wir haben sehr viel Spaß gehabt, wann ist das nächste Quiz?“

image_pdfPDFimage_printDrucken

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.