guttertec/flickr

Am Donnerstag tagt wieder der Planungsausschuss der Stadt Bergisch Gladbach – wie gewohnt im Ratssaal Bensberg.

Auf der Tagesordnung stehen u.a. folgende Punkte:

Mitteilungsvorlage zum geplanten Parkdeck von Kaufland
An der Ecke Refrather Weg / Richard-Zanders-Straße plant Kaufland den Bau eines Parkdecks. Es sollen zwischen 60 und 90 neue Parkplätze entstehen, die dann auf der bisherigen Fläche und auf einem eingeschossigen Parkdeck untergebracht werden sollen. Nach Aussagen der Verwaltung werden die Bäume entlang der beiden Straßen erhalten bleiben, allerdings müssten im Rahmen dieser Baumaßnahme alle Bäume im inneren Bereich gefällt werden! Ebenfalls problematisch erscheint die Verkehrssituation mit einer neuen Ein- und Ausfahrt auf der Richard-Zanders-Straße – etwa in Höhe der heutigen Bushaltestelle.

Bebauungsplan Lochermühle
An der Lochermühle muss wegen einer auslaufenden Veränderungssperre ein Bebauungsplanverfahren fortgeführt werden, damit dort nicht noch mehr Einzelhandel Gewerbefläche blockiert.

Erweiterung um ein Hotel des Mediterana
Wie die Verwaltungsvorlage ausführt, sind hier eine ganze Reihe von Fragen zu klären, neben ökologischen Aspekten u.a. auch die Frage des ruhenden und fließenden Verkehrs, denn die Sportanlage und die Otto-Hahn-Schulen führen neben dem Mediterana selbst zu weiterem Verkehr.

Erweiterung des Bensberger Kinos
Das seit fünf Jahren faktisch ruhende Bebauungsplanverfahren 5266 (Schlossstraße in Bensberg) soll wieder aufleben: Kinobetreiber Brunotte möchte die Erweiterung des Bensberger Kinos über die Steinstraße realisieren.

Daneben stehen noch die Regionale 2010 und ein Antrag der Grünen auf öffentliche Auslegung von Bebauungsplanentwürfen nicht nur in Bensberg, sondern regelmäßig auch in Gladbach auf der Tagesordnung.

Die komplette Tagesordnung mit den Vorlagen als PDF-Dateien finden die interessierten Leser im Ratsinformationssystem der Stadt Bergisch Gladbach.

Einige weitere Anmerkungen sind im Blog des Autors (blog.baeumle-courth.eu) zu finden.

Foto: guttertec / flickr

Peter Baeumle-Courth, wohnhaft in Moitzfeld, beruflich tätig an der FHDW (Fachhochschule der Wirtschaft). Mehr unter <a href="http://www.baeumle-courth.eu/">baeumle-courth.eu</a> oder im Blog <a href="http://blog.baeumle-courth.eu/">blog.baeumle-courth.eu</a>.<br> Seit 2004 Mitglied des Rates der Stadt...

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.