THEAS Theaterschule soll ein Verein werden
Die in Finanznot geratene Theaterschule THEAS setzt ihr Sanierungsprogramm Schritt für Schritt um. Gespräche mit einem Förderer, der das Gebäude des Theaters kauft und günstig zurück vermietet, laufen offenbar noch. Zudem soll die jetzt von Theater-Chef privat gehaltene Einrichtung in einen gemeinnützigen Verein umgewandelt werden, teilte THEAS jetzt mit. Dazu werden Mitstreiter gesucht, die ehrenamtlich für die Theaterschule und den Verein arbeiten wollen. Das nächste Krisentreffen soll am 30.6., Uhr, in der Theaterschule in der Jakobstraße statt finden.
Quelle: THEAS
Weitere Informationen:
Alle Berichte über THEAS
Website des Theaters

Verwahrlosung im Umkreis der Gnadenkirche
Die BLZ nimmt die Aufmerksamkeit, die die WM und das Public Viewing vor dem Quirls dem Gelände rund um der Gnadenkriche bringt, um mal wieder einen Blick auf die Ecke östlich der Kirche zu werfen: dort herrschen Leerstände und Verwahrlosung  – in städtischem Besitz. Die alte Feuerwache und das Gebäude des früheren Haushaltswarengeschäfts Häuser verfallen – die Stadt hatte das Nachbargebäude des Quirls mal gekauft, um es für eine geplante Straßenverbreiterung abzureißen. Inzwischen fehlt selbst für den Abriss das Geld. Das Quirls soll aber auf jeden Fall bestehen bleiben, beteuern Vertreter der Kirchengemeinde.
Quelle: BLZ

Entscheidendes Gutachten für die Bahndammtrasse
Heute im Stadtentwicklungsausschuss wird der entscheidende Bericht über mögliche Verkehrsentlastungen durch eine Autobahnanbindung über den alten Bahndamm vorgestellt, 17 Uhr im Rathaus Bensberg.
Alle Informationen dazu in diesem Beitrag

Weitere Berichte:

  • Seit 16 Jahren bringen Ehrenamtler des Hilfskomitees Litauen-Weißrussland Hilfsgüter nach Osteuropa, eine Bilanz. KSTA
  • Psychedelischen Rock, Beat, Jazz und Funk – KSTA stellt die auftrittsfaule Band Maroque vor. http://ht.ly/21gUr

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.