Verkehrsstudie zur Bahndammtrasse vorgelegt
Die zuständige Landesbehörde hat im Planungsausschuss die mit Spannung erwartete Studie zur möglichen Verkehrsentlastung durch die umstrittene Autobahnanbindung über den alten Bahndamm vorgelegt. Die Studie ist ziemlich kompliziert – klar ist bislang aber, dass eine größere Entlastungswirkung langfristig nur dann zu erzielen ist, wenn die Bahntrasse direkt an die Autobahn angeschlossen wird.
Wir dokumentieren die wichtigsten Schlussfolgerungen und rufen zur Mitarbeit bei der weiteren Beurteilung auf. Alle notwendigen Informationen finden Sie in diesem Beitrag.

Land gibt 2 Mio. € für Sanierung der Fußgängerzone frei
Nach Angaben der Landtagsabgeordneten Rainer Deppe und Holger Müller hat die Landesregierung nun endlich über die Bewilligung der Mittel im Rahmen der Regionale 2010 entschieden. Auf den Rheinisch-Bergischen Kreis entfallen demnach Fördermittel auf acht Projekte im Volumen von 7,24 Mio. Euro. Besonders wichtig für Bergisch Gladbach ist die Freigabe von zwei Mio. Euro für die Sanierung der Fußgängerzone (s.a. folgenden Abschnitt), die bis zuletzt fraglich war.
Quelle: Website Rainer Deppe

Fußgängerzone: Harte Kritik am Sanierungskonzept der Stadt
Die Experten sind mit dem festen Vorsatz der Stadtverwaltung, den Boden-Belag der Fußgängerzone komplett zu erneuern, überhaupt nicht einverstanden. Der KSTA hat mit Straßenbauer und Landschaftspflegern gesprochen, die allesamt von öffentlichen Aufträgen abhängen und sich daher nicht namentlich zitieren lassen. Aber ihr Urteil ist eindeutig und einleuchtend: Statt der teuren Generalsanierung (3 Mio. €) würde auch eine Neubefestigung der Pflastersteine reichen. Und wenn die Stadtreinigung nicht immer mit den großen Kehrmaschinen durch die Fußgängerzone fahren würde wären die Fugen auch längst noch nicht so ausgekehrt.
Quelle: KSTA, Kommentar

Public Viewing – wir küren die besten Plätze in Bergisch Gladbach
Nach dem kühlen Wetter bei den ersten beiden deutschen Spielen besteht heute endlich mal die Chance auf einen gelungenen Fußballabend im Biergarten bei angenehmen Temperaturen. Wir stellen die besten Public-Viewing-Orte in Bergisch Gladbach und Umgebung vor – und rufen zur Abstimmung auf.
Alle Empfehlungen für das Public Viewing in diesem Beitrag

Weitere Berichte:

  • Carmen Dietrich und Gregor Merten aus Burscheid hat für den Dorfplatz in Schildgen einen Engel als Bodenintarsie entworfen. Der KSTA berichtet von der Einweihung.
  • Rheinlandtage: kostenloser Eintritt brachte Museen in Bergisch Gladbach gr0ßen Andrang, KSTA

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.