Nachrichten, Hintergründe, Termine und Service aus Bergisch Gladbach

Hinter diesem Pseudonym stecken die Administratoren des iGL-Bürgerportals. Wir wählen es immer dann, wenn wir keine persönlichen Beiträge posten. Getreu Kaczmareks Motto: Ich pass auf, dass hier alles rund läuft. Huusmeister, alles fess em Griff. Huusmeister, alles schön paletti . . .

3 Kommentare zu “Was in der Ratssitzung wirklich los war”

  1. Tomas M. Santillan

    Stadftentwicklungsgesellschaft? Das “neue” Vorhaben für eine neue Firma hat nichts mit einer zukunftsorientierter Stadtentwicklung zu tun. Bürgermeister Urbach geht es lediglich um die Vermarktung und den Verkauf von stadteigenen Immobilien der Bürgerinnen und Bürger. Doch moderne und nachhaltige Stadtentwicklung geht über die klassischen ökonomischen Anforderungen hinaus und meint die räumliche, historische sowie strukturelle Gesamtentwicklung. Dieses umfasst neben ökonomischen Zielen auch soziale, ökologische, bildungspolitische oder kulturelle Aspekte. Für ein solches modernes Denken gibt es in der Verwaltungsspitze leider keine Idee und man orientiert sich stattdessen an alten und überholten Konzepten. CDU, FDP und Grüne sollten ehrlich bleiben und die neue Firma tatsächlich “Immobilien-AUSVERKAUFS-Gesellschaft” nennen.

    Diese Firma birgt nicht nur unnötige wirtschaftliche Risiken, sondern soll auch die Kompetenz und demokratischen Einflußmöglichkeiten des Stadtrats auf ein Mininmum reduzieren. Wichtige Vermögenswerte der Bürgerinnen und Bürger sollen in die Gesellschaft fließen und dort ohne Einflussmöglichkeiten der gewählten Bürgervertreter verscherbelt werden.

    Statt eine neue teure Firma zu gründen, sollte die gutbezahlte Verwaltung ihren Job machen. Denkbar ist die Zusammenarbeit mit einer Entwicklungsgesellschaft der kommunalen Kreissparkasse Köln.

    Die geplante neue Stadtentwicklungsfirma soll ohne Kontrolle durch den Rat viel Geld der Bürgerinnen und Bürger für riskante Geschäfte planen. Die gesetzen Ziele sind zu hoch gesteckt, denn schon heute ist klar, dass die anvisierten Verkaufspreise Traumtänze sind. Der Wettbewerb schläft nicht. Am Ende könnte die neue Stadtentwicklungsgesellschaft einen Millionengrab werden, in der CDU, FDP und Grüne viel Steuergelder versenken.

  2. Everhard Decker

    Was soll der ganze Streit innerhalb der politischen Parteien über die Schwimmbäder,über die Schulsanierung und letztendlich das Einkaufzentrum in Bensberg.Der Kandidat der CDU hat mehrmals im Center TV gesagt das er es besser macht.Mir drängt sich der Eindruck auf das er bei dieser Aussage nicht die Wahrheit gesagt hat um nur die Wahl zu gewinnen.

  3. Lennart Höring

    Schon unglaublich, wenn man manche Kommentare der SPD-Funktionäre hier und auf Facebook so liest. Die CDU hat mitnichten vor, die Bädermillionen in die Stadtentwicklungsgesellschaft umzuleiten. Hat BM Urbach übrigens gestern auch EINDEUTIG so gesagt. Zuhören! Es geht auch nicht um Straßen oder Schulen. Was die SPD-Funktionäre hier schreiben, ist Oppositionsarbeit pur. Gestaltungsverweigerung mit nur einem Thema: Bädermillionen! Urbach und die CDU haben zugesagt, sich dem Thema anzunehmen. Wir werden darüber sprechen (müssen), was mit dem Geld passiert. Aber doch nicht als Schnellschuss, wie ihn die SPD als Opposition fordert. Das ist mehr als unseriös. Mal abgesehen davon, dass die CDU seit 1999 Millionen, zig Millionen in die Schulgebäude unserer Stadt gepumpt hat, um sie zu sanieren. Der Sanierungsstau ist aber viel älter. Lange vor meiner Zeit schon! Damit müssen wir heute leben. Und wir werden die Schulen sanieren. Es wird nur länger dauern, als die SPD sich das populistisch wünscht. Übrigens: die SPD will die Bädermillionen für Schulsanierungen ausgeben. Ist ein legitimer Vorschlag. Aber sie bleibt den Vorschlag schuldig, wie dann die Schwimmbäder finanziert werden. Darüber kein einziger Ton. Gar nichts. Man kann (O-Ton Kids-Vorsitzender F. Schütz) “ein Schnitzel schließlich nicht zweimal essen”. Fakt ist, dass es wir Schulen sanieren und das ganz oben auf der Agenda haben. Straßensanierungen leisten wir uns kaum noch, was aber auch nötig wäre, wenn man sich den Straßenzustand ansieht. Schade, dass die SPD die gute Forderung der CDU (aus 2006, bisher blockiert vom ehemaligen BM) nach einer Stadtentwicklungsgesellschaft nach wie vor kategorisch ablehnt, statt konstruktiv mitzuarbeiten. Diese Verweigerungshaltung bringt es halt mit sich, dass die Gestaltungsmehrheit von CDU und FDP, häufig flankiert von FW und KIDs, die eigenen Vorstellungen mit der eigenen Mehrheit durchsetzt. So hat der Bürger das schließlich 2009 mit seinem Wählervotum gewollt.

Bitte tragen Sie das Ergebnis ein, dann lassen wir Sie rein. *

Unterstützen Sie uns auf Steady

Termine des Tages

18Okt10:00Fahrrad-Ausflug zum LVR-Turm

18Okt15:30Lesung aus „Herz auf Eis"

18Okt19:00Eröffnung der Bibelausstellung

18Okt19:00Inklusion an Schulen - Wunsch und WirklichkeitPodiumsdiskussion

18Okt20:00- 21:30„Medden us dem Levve - Jetz sin se alt jenoch"Kabarettabend  bei Pütz-Roth

18Okt20:0033 Jahre und kein bisschen leise!Kabarett

19Okt11:00Führung „Freunde treffen sich - revisited"

19Okt15:00- 16:45Steuern sparen beim Vererben

Newsletter: Der Tag in BGL

Was ist wo los?

18Okt10:00Fahrrad-Ausflug zum LVR-Turm

18Okt15:30Lesung aus „Herz auf Eis"

18Okt19:00Eröffnung der Bibelausstellung

18Okt19:00Inklusion an Schulen - Wunsch und WirklichkeitPodiumsdiskussion

18Okt20:00- 21:30„Medden us dem Levve - Jetz sin se alt jenoch"Kabarettabend  bei Pütz-Roth

18Okt20:0033 Jahre und kein bisschen leise!Kabarett

19Okt11:00Führung „Freunde treffen sich - revisited"

19Okt15:00- 16:45Steuern sparen beim Vererben

19Okt15:00- 17:00Kunstgenuss: Kunst, Kaffee und KuchenMit Führung durch die aktuelle Ausstellung

19Okt18:30FC Live-Talk und Public Viewing

19Okt18:30Vortag am OHG: "Der kosmissche Kreislauf"über das Leben und Sterben der Sterne

19Okt19:30Premiere: Oliver Buslau liest aus „Wahn"

20Okt16:00- 19:00Halloweenpartyim FrESCH

20Okt17:00Fest des Mentorenprojekts

20Okt19:00Zur Geschichte des Schlachthofs - ABGESAGT

20Okt20:00„Ab morgen bin ich Rentner"Laientheater Strungerbaach

20Okt20:00Miljö wieder live im Bockim Wirtshaus am Bock

21Okt - 22ganztägigFußball Cup: Kommen, kicken, Tore Schießen

21Okt10:00- 12:00Reparaturcafe der Caritas

21Okt10:00- 12:00Mit Kaiser Wilhelm auf der Streuobstwiesefür Kinder von 8 bis 12 Jahren

21Okt15:00Nucki und der Mann mit dem spitzen HutVerkehrspuppenbühne

21Okt18:00„Ab morgen bin ich Rentner"Laientheater Strungerbaach

21Okt20:00„Mythos" - Legenden gewordene Frauen

21Okt20:00ReimBerg Slam

22OktganztägigRefrather Herbstlauf

22Okt09:40Wanderung Kürten-Wermelskirchen-Hückeswagen

22Okt15:00Skat-Turnierbei Mittendrin

22Okt17:00Orgelmusik zum Reformationsjubiläum

22Okt18:00„Ab morgen bin ich Rentner"Laientheater Strungerbaach

23Okt11:30- 11:30Malzeit im Himmel un Ääd

23Okt13:30- 16:00Internationales Begegnungscafé

23Okt18:00- 19:30Rechtsinformationsabend für Frauen

24Okt14:30Besuch im Kindergartenmuseum

24Okt14:30Odenthal wandernd erkunden

24Okt15:00- 17:00Trostteddy-Stricktreff

24Okt19:00- 21:18Herbert Reul zur Inneren SicherheitNRW-Innenminister im Tannenhof

26Okt10:00Wanderung entlang der Erztrasse nach Oberkühlheim

27Okt08:30Von Fledermäusen und Vampiren - für Kinder im GrundschulalterWanderung

27Okt10:00- 15:00Fußballcamp Abschlussturnier

28Okt11:00Galavorstellung „Sport meets Circus"

28Okt15:00Nucki und der Mann mit dem spitzen HutVerkehrspuppenbühne

28Okt15:00- 16:00ADFC: Fahrradcodierung

29Okt09:30Wanderung zwischen Agger und SülzWanderung

30Okt13:30- 16:00Internationales Begegnungscafé

30Okt15:30„Ev. Christen im Herzogtum Berg"Vortrag mit Bildern

31Okt11:00Nucki und der Mann mit dem spitzen Hut

31Okt18:11Flöcktoberfestmit den Flöckcken

1Nov10:30- 12:00Mit Baby im Museum

1Nov19:30- 09:49Offenes Singender GV Harmonie Kaule Bensberg

2Nov14:00- 20:00Freier Eintritt Villa Zanders

2Nov20:30Björn Heuser Mitsingkonzertim Wirtshaus am Bock

3Nov - 5ganztägigBensberger Martinizauber

3Nov11:00- 16:30Reformationstag für Kinder

3Nov13:00- 19:00Medienflohmarkt im Forum

3Nov19:00- 21:15Mundartabend in der VHS

3Nov19:30Filmtreff zeigt „Suffragette"

3Nov19:30Film-Abend im Himmel un Ääd

4Novganztägig„The Work"

4Nov15:00„Ist Gelb die schönste Farbe der Welt?"Puppentheater für Kinder ab 3 Jahren

5Nov10:00Wie bereitet sich die Natur auf den Winter vor?Wanderung des NaturFreundehaus Hardt

5Nov11:00- 13:00Sonntags-Atelierin der Villa Zanders

5Nov18:00Musikalische Vesper

6Nov19:00„Bewegend anders"Vortrag zur Bibelausstellung

7Nov15:00Seniorenkino zeigt "Moonlight"

7Nov18:00- 20:15Vorsorgevollmacht und Betreuungsrecht

7Nov19:00Flucht - Herausforderung und Chance

8Nov14:30- 16:30dementia+art in der Villa ZandersFür Personen mit Demenz und Angehörige

8Nov14:30„Ich bin dann mal weg"Aufführung des Lichtspiel-Cafés

8Nov19:00Gesprächscafé: Schicksal tragen

8Nov20:00RhingdöchterKabarett an der IGP

8Nov20:00Warum schreibt so jemand so rätselhafte Bilder?Ökumenische Herbstgespräche Herkenrath

9Nov18:00Critical Mass

9Nov19:30Offener Stammtisch der Grünen

10Nov17:0020. Jahre Aids-Hilfe

10Nov19:00- 20:00„Ich rieche Menschenfleisch"Ausstellungseröffnung in der VHS

11NovganztägigTagesworkshop: GitarrissimoAnmeldeschluss ist Freitag, der 20. Oktober 2017.

11Nov14:00- 18:00REAKTIV - das Kunstlabor

11Nov15:00„Ist Gelb die schönste Farbe der Welt?"Puppentheater für Kinder ab 3 Jahren

11Nov15:30Die Ostermann-RevueLieder und Anekdotisches von und um Willi Ostermann

12Nov11:00Konzerte gegen den Hunger

12Nov11:00Führung: „Freunde treffen sich – revisited"

12Nov11:00„Jazz isses Chor"Sonntagsmatinee Margarethenhöhe

12Nov14:00„Kleidung, Smartphone und Bananen aus Papier"Führung im Papiermuseum

12Nov14:30Schnuppertour durch Gladbachs Stadtmitte

12Nov17:00Time for Jazz

12Nov17:00Oratorium nach Worten des Alten TestamentsXIV Oratorisches Konzert

12Nov17:00Chorkonzert „Welle des Lebens"

13Nov11:30- 11:30Malzeit im Himmel un Ääd

13Nov19:30- 21:00Soirée Cinéma: Die fabelhafte Welt der Amelie

14Nov15:00- 17:00Trostteddy-Stricktreff

14Nov19:30FeaturedA Tribute to The Blues Brothers

15Nov19:30Puppentheater „Der kleine Prinz"für Jugendliche und Erwachsene

15Nov19:30Lesung „Buch für die Stadt 2017"

16Nov11:00Führung „Freunde treffen sich - revisited"

16Nov15:00- 17:00Kunstgenuss: Kunst, Kaffee und KuchenMit Führung durch die aktuelle Ausstellung

16Nov15:30- 17:45Menschen gestalten mit TonAnmeldung bis 11.11.17

16Nov19:30„Alternative“ Therapie bei BrustkrebsMedizindialog am EVK

17Nov15:30- 17:00Mobiler Buchsalon mit Wiebke von Moock

17Nov16:00- 10:13IntegrationSPORTSdayEin Sportfest für alle

17Nov19:00Konzerte gegen den Hunger

17Nov19:30Lieder ohne StockbrotMitsingkonzert

17Nov19:30Preisträgerkonzert Kammermusikaus der Reihe Con Bravura

18Nov10:00- 12:00Reparaturcafe der Caritas

18Nov14:00- 17:00Kunstlabor ParallelFür junge Menschen mit und ohne Behinderung

18Nov19:30Sing mit!

18Nov20:00ReimBerg Slam

19Nov10:0050 Jahre AndreaskircheFestlicher Gottesdienst