Anmerkung der Redaktion: Bitte beachten Sie, dass dieser Text aus dem Jahr 2010 stammt. Ein aktuelleres Porträt über Burkhardt Unrau finden sie hier, alle Texte über ihn hier.

Burkhardt Unrau (im Foto ganz links) ist der Macher der Feste unserer Stadt. Er organisiert als ehrenamtlicher Geschäftsführer des Schaustellerverbandes die Pfingst- und Sommerkirmes, engagiert sich beim Stadtfest für Jugendliche und Alte gleichermaßen. Er ist aktiv im Sport und bei Musikveranstaltungen. Er ist der Vorsitzende des Junge Unternehmer Clubs, JUC e.V., dessen Motto auch sein eigenes ist: „Gemeinsam was bewegen“.

Und er macht keinen Hehl daraus, dass die Stadt seine große Liebe ist. Kurzum: ohne ihn wäre Bergisch Gladbach anders.

Kurze Fragen – schnelle Antworten. Lernen Sie den Versicherungsfachmann Burkhardt Unrau und seine Vorlieben, Prinzipien und Vorbilder mit Hilfe des iGL-Fragebogens kennen.

Wie starten Sie in den Tag?
Mit einem Frühstück und der Tageszeitung

Was wollten Sie als Kind werden?
Selbstständig und selbstbestimmt leben

Mehr über Burkhardt Unrau:
Website von Burkhardt Unrau
Die Internet-Seite des JUC e.V.
Vita im KStA
Unrau feierte mit Feuerwerk, RBO

Und was sind Sie geworden?
Selbstständig und selbstbestimmt

Wohin laden Sie Kollegen/Geschäftspartner am liebsten ein?
zum Italiener oder zum Griechen

Wohin gehen Sie gerne mit Familie/Freunden?
Auf meine beiden Kirmesse in Bergisch Gladbach

Wohin gehen Sie, wenn Sie ganz für sich sein wollen?
In die Kirche oder nach Calidor auf meiner Lieblingsinsel Mallorca

Wie sieht für Sie ein perfekter Tag aus?
Wenn ich abends nach Hause komme und etwas Unmögliches möglich gemacht habe

Tee oder Kaffee; Bier oder Wein?
Kaffee und Bier

Was ist für Sie das größte Unglück?
Dass viel zu viele Menschen hungern und sogar daran sterben

Bitte ergänzen Sie: Bergisch Gladbach ist …
der schönste Mittelpunkt meines Lebens

Was ist Bergisch Gladbachs größter Pluspunkt?
Ganz viele tolle Menschen, die verdammt viel bewegen

Was ist Bergisch Gladbachs größtes Problem?
Der innerstädtische Verkehr und der fehlende Autobahnzubringer

Wenn Sie einen persönlichen Wunsch frei hätten, würden Sie …
gerne gesund alt werden

Was war Ihre größte Leistung?
Das Brauchtum und Kulturgut Kirmes in Bergisch Gladbach gerettet und zur schönsten und größten Innenstadt-Kirmes im Rheinisch-Bergischen Kreis ausgebaut zu haben

Mein großes Ziel ist es, …
…noch viele Jahre mit vielen Menschen gemeinsam was zu bewegen

Was ist Ihre Stärke?
Ich bin ehrlich, sehr gerecht und zielorientiert

Was ist Ihre Schwäche?
Ich bin sehr ungeduldig und kann nicht nein sagen

Wie sind Sie als Chef?
Was ich von mir fordere, erwarte ich auch von anderen

… und was würden Ihre Mitarbeiter sagen? Hart, aber gerecht

Worüber können Sie sich richtig aufregen?
Über Menschen, die nur reden, aber nichts tun, obwohl sie es könnten

Wer ist Ihr größtes Vorbild im Beruf?
Helmut Schmidt, Wolfgang Bosbach und Fritz Roth, weil sie alle Macher sind

Wer ist Ihr Vorbild im Privatleben?
Meine Eltern, weil ich alles von ihnen gelernt habe, was mich heute ausmacht

Was war der beste Ratschlag, den Sie je erhalten haben?
Politischen Ungehorsam zu üben, um für die Sache das Beste zu erreichen

Welchen Ratschlag würden Sie Ihrem Nachfolger/Ihren Kindern erteilen?
Ehrlich durchs Leben gehen und Freude an dem haben, was man tut.

Bonusfrage: Welche Frage wurde nicht gestellt, würden Sie aber gerne beantworten?

Was würden Sie anders machen, wenn Sie noch mal auf die Welt kämen?
Ich würde alles noch mal genauso machen, ohne Ausnahme, denn nur so bin ich das geworden, was ich heute bin: ein zufriedener Mensch, der seine Mitte gefunden hat.

W. Schmitz-Dietsch

Verleger seit 1980 (Freizeitbörse, Bergische Illustrierte, Live! Magazin) Heute Franzz, Kultur- und Stadtmagazin im Rheinisch-Bergischen Kreis. Mitbegründer des iGL Bürgerportal Bergisch Gladbach. In Sand geboren und wohnend. Verheiratet, drei Töchter.

Nehmen Sie an der Konversation teil

3 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Bitte beachten Sie, dass der Fragebogen inzwischen fünf Jahre alt ist. Inzwischen ist Unrau im Ruhestand; beim Schaustellerverband Bergisch Gladbach ist er als Geschäftsführer seit Jahrzehnten ehrenamtlich tätig. Im Klartext: er erzielt aus den Veranstaltungen kein Einkommen. Wovon er lebt, ist seine Privatsache. Ein aktuelleres Porträt aus dem Jahr 2014 finden Sie hier: pfingstkirmes-burkhardt-unrau-bergisch-gladbach

  2. Hallo,

    Ich nächste gerne wissen, was Herr Unrau beruflich macht. Verübt er noch einen anderen Beruf oder lebt er von seinen Veranstaltungen ? :)

    Danke im Voraus !

  3. Der „fliegende“ Mann über Kirmes und andere städtische Ereignisse. Ihm kann GL verdanken, dass mehr Leben in die City kam – und dies gut organisiert – immer mit viel persönlichem Einsatz. Schade, dass die jüngste Entwicklung so „säuerlich“ für den engagierten Eventmann war.