Keine Einigung über die Zukunft der Villa Zanders
Die Verhandlungen zwischen der Stadt und dem Verein Galerie und Schloss über die Übernahme der Trägerschaft der Villa Zanders sind in einer Sackgasse gelandet – und das wenige Tage vor der entscheidenden Ratssitzung am Dienstag. Der Knackpunkt: die Stadt will das Erdgeschoss der Villa Zanders selbst vermieten und die Einnahmen behalten, anders als zunächst vorgesehen. Ohne Vermietungseinnahmen sieht sich der Verein aber nicht in der Lage, die Finanzierung sicher zu stellen. Bis April, wenn Museumsdirektort (und Schloss und Verein-Geschäftsführer) Wolfgang Vomm ersatzlos in den Ruhestand geht gibt es noch eine Gnadenfrist. Doch welche Plan B auch noch gefunden wird, teurer als die Lösung mit Schloss und Verein darf die Lösung für die Stadt nicht werden, heißt es in der Verwaltung.
Quelle: KSTA
Weitere Informationen:
Alle Berichte über die Villa Zanders
Etat 2011 – alle Konfliktpunkte

Hans Lowey weist Verantwortung “unkundigen Ratsmitgliedern” zu
Der Vorsitzende des Vereins Progymansium, Hans Lowey, war am Freitag von Bürgermeister Lutz Urbach für sein Engagement mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet worden – was auch zu Protesten geführt hatte. Denn Loweys großes Projekt, der Ausbau des Progymnasiums hatte in die Insolvenz geführt. Bei der Ehrung wies Lowey die Kritik jedoch zurück: Verantwortlich für das Scheitern seien unkundige Ratsmitglieder, die Bürgschaft gekippt hätten. Wenn er sich etwas vorwerfen müsse, dann sei es seine Gutgläubigkeit.
Quelle: KSTA
Weitere Informationen:
Alle Berichte über das Progymnasium

Bergische Köpfe

  • Jakob Gaede, Schüler der 13. Stufe des NCG leitet beim Weihnachtskonzert (Montag 22.12., 19 Uhr, St. Laurentius) den Chor, Solisten und Instrumentalensemble, NCG online
  • Antonia Lorkowski (80) züchtet Kaninchen – und zeigt ihre Hanvanas bei der Ausstellung in Heidkamp vor, BLZ
  • Wolfgang Kirsch, 1955 in Bensberg geborener Banker, steigt zum obersten Chef der DZ Bank auf, FAZ
  • Ferdinand Linzenich tritt in Wipperführt zum ersten Mal solo auf, BLZ
  • Detlev Weigang (Rösrath) verarbeitet seine Kirchenkritik zu Kunst – und stellt die Ergebnisse jetzt in der Galerie Schröder und Dörr in Refrath aus, in der Gemeinschaftsaustellung “Mea Donna“ mit Manuele Klein BLZ
Kennen Sie schon die iGL App für das iPhone?
Ab sofort kostenlos im App Store von Apple.
Alle Informationen zu Gladbachs erster App.

Weitere Berichte

  • Studenten der FHDW nehmen Wupsi unter die Lupe – und sind mit Sicherheit + Zuverlässigkeit zufrieden. BLZ
  • Thomas Müller, Torschützenkönig der Fußball-WM, besuchte den Bayern-Fanclub „Die Elche“ in Schildgen, KSTA
  • Edler Weihnachtsmarkt auf Schloss Bensberg, für manche zu edel, KSTA
  • Glanz und Elend in Bensberg: Eine Tour über zwei Bensberger und fünf weitere Weihnachtsmärkte in der Region macht die BLZ

Frische Videos

Das bringt die Woche

Aktualisierung: Was der Tag bringt

Diese Presseschau gibt den Stand am Morgen wieder. Tagsüber kommen laufend Nachrichten herein. Die greifen wir in unserem Twitterkanal i_GL auf – doch das ist etwas für Spezialisten. Aber ab sofort können Sie die Kurznachrichten hier bequem verfolgen. Falls Sie die Presseschau schon morgens lesen lohnt es sich also, im Laufe des Tages noch mal vorbei zu schauen. Falls Sie selbst twittern und ihre Meldungen hier erscheinen lassen wollen: markieren Sie ihre Tweets mit #gl1. Das reicht.



Zur Erklärung:

  • Alle Meldungen in umgekehrt chronologischer Reihenfolge, die aktuellsten ganz oben.
  • Automatische Aktualisierung alle 15 Minuten. Wenn Sie mit der Maus über den Kasten fahren erscheint rechts ein Schieberegler, man kann auch mit den Pfeiltasten nach unten scrollen.
  • RT steht für ReTweet ( Meldungen, die nur weitergeleitet wurden), hinter @ folgt der Absender. “RT @ksta_rbo” steht also für eine Meldung des KSTA, die aufgegriffen und an die eigenen Leser weitergeleitet wurde.

Sie wollen mehr über Twitter wissen?
Wie funktioniert das hier? Was ist eigentlich Twitter? Was bringt mir das?

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.