Eine 31-köpfige Reisegruppe der Bensberger Bank hat das heilige Land erkundet – und dabei natürlich auch in der neuen Partnerstadt Beit Jala Halt gemacht. Die Gruppe traf unmittelbar nach der Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde ein – und musste am Check-Point von Jerusalem nach Bethlehem erst mal warten, weil der palästinensische Ministerpräsident Salam Fayyad den Kontrollpunkt auf seinem Rückweg aus Beit Jala passierte.

Zuvor hatte die Gruppe bereits Bethlehem, Jerusalem, den See Genezareth, Kapernaum, Tiberias, Nazareth, Haifa, das Carmel-Gebirge, Caesarea und Tel Aviv besucht.

Das Fazit der Gruppe: “Eine beindruckende Reise in einem interessanten und faszinierenden Land mit verschiedenen Kulturen. Ein Erlebnis sondergleichen.”

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.