In den Sommerferien erscheint die Presseschau wöchentlich. Bitte beachten Sie auch unser großes Sommerprogramm:

——————————————–

CDU benennt Lindlars Bürgermeister Tebroke als Landratskandidat
Die CDU hat Hermann-Josef Tebroke zum Kandidaten für die Landratswahl bestimmt. Tebroke (47) hat vier Kinder (12 bis 18), stammt aus dem Münsterland, lehrte in Bayreuth und ist seit 2004 Bürgermeister von Lindlar und wurde 2009 mit mehr als 80 Prozent der Stimmen wiedergwählt. In die CDU trat er erst 2004 nach der Wahl ein. Beim beim Paul-Lücke-Gespräch stellte sich der Betriebwirt und frühere Hochschullehrer vor: Statt “die siebte Nachkommastelle einer Renditeformel zu berechnen“ sei er lieber in die Politik gegangen. Wenn es um die Renovierung von Kindergärten oder um Löcher in der Straße gehe, gehe es generell um die politische Verantwortung für die Menschen vor Ort. Er würde „sehr gerne“ als Landrat im Rheinisch-Bergischen Kreis arbeiten. Allerdings: sollte er die Wahl verlieren, dann will er Bürgermeister in Lindlar bleiben. Und auch wenn er sie gewinnen sollte will er in Lindlar wohnen bleiben.  Für die SPD geht am 20. November Gerhard Zorn ins Rennen um die Nachfolge von Rolf Menzel – und auch Grüne und Linke wollen eigene Kandidaten benennen.
Quellen: iGL, KSTA, BLZ, BLZ Lebenslauf, KSTA zum gesamten Kandidatenfeld, BLZ zu Tebrokes erstem Auftritt
Weitere Informationen:
Die Website von Hermann-Josef Tebroke
Die Facebook-Seite von Tebroke
Alle Beiträge zur Landratswahl

Der geheimnisvolle Eigentümer – und die Geburtsfehlers – des Loewencenters
Der Schlüssel für Probleme des Loewencenters liegen in den verwickelten Eigentumsverhältnissen der Immobilie – aber auch in den Geburtsfehlern des Gebäudes, die bereits beim Bau 1979 begangen wurden. Der KSTA arbeitet die für den ganzen Stadtteil so verhängnisvolle Geschichte auf.
Quelle: KSTA
Weitere Informationen:
Alle Beiträge über das Loewencenter

Schulen werden in den Ferien ein Stück weit saniert
Drei Millionen Euro plus Landesmitteln aus dem Konjunkturpaket werden in den Sommerferien zu Sanierung der Schulen in Bergisch Gladbach ausgegeben. Angesichts eines Sanierungsstaus von rund 30 Millionen Euro nicht genug, aber immerhin. Im einzelnen:

  • Albertus-Magnus-Gymnasium: Arbeiten im Zusammenhang mit dem Neubau der Mensa
  • Schulzentrum Saaler Mühle: neuer Anbau als Laborgebäude für Realschule und Gymnasium
  • IGP: Innenarbeiten im naturwissenschaftlichen Trakt und in der Mensa
  • Schulzentrum Kleefeld, Grundschule Steinbreche, Grundschule Katterbach: Reparatur der Dächer
  • Grundschule Paffrath: Modernisierung der Toiletten
  • Grundschule Hand: Brandschutz
  • Grundschule Gronau: Ausbesserung der  Fassade
  • Grundschule Schildgen: Nachtspeicherheizung wird durch Zentralheizung

Quelle: KSTA

Bergisch Gladbach und das Bergische Land für Einsteiger
Kölner Stadt-Anzeiger und Bergische Landeszeitung haben sich zwei schöne Sommerserien ausgedacht, um Stadt und Land vorzustellen. Dabei ist der KSTA mit dem Bus unterwegs, die BLZ mit allem möglichen. Lesenswert sind beide Serien.
Quellen:KSTA, BLZ

Bergische Köpfe

  • Ursula Resch (45) heißt die neue Schulrätin im Rheinisch-Bergischen Kreis, KSTA
  • Dietrich Bettenbrock verlässt nach vier Jahren als Chef der Gesamt-Feuerwehr und der Berufsfeuerwehr Bergisch Gladbach und wird in seiner Heimatstadt Osnabrück Feuerwehrchef, KSTA
  • Marco Henrichs (36) ist Feuerwehrmann – und engagiert sich als Triathlet im Kampf gegen die Stoffwechselkrankheit Mukoviszidose. KSTA
  • Daniela und Anette Felder aus Wipperfürth feiern als Modedesignerinnen mit ihrem Label „Felder Felder“ in London Erfolge, BLZ
Kennen Sie schon die iGL App für das iPhone?
Ab sofort kostenlos im App Store von Apple.
Alle Informationen zu Gladbachs erster App.

Weitere Berichte

  • Die Anwohner des Zaubersees an der Dolmanstraße in Refrath wehren sich dagegen, dass sie an den neuen Kanal zwangsangeschlossen werden. Bislang konnten sie ihr Regenwasser in den See einleiten, KSTA
  • Arbeitslosigkeit steigt saisonbedingt an, KSTA, BLZ
  • Das letzte Kindergartenjahr wird beitragsfrei, die Stadt verschickt neue Bescheide – und stellt sich auf mögliche finanzielle Einbußen ein,  BLZ, KSTA
  • Freibäder leiden unter dem schlechten Wetter, KSTA

Die lieben Nachbarn

  • Lindlar: Hotel und Restaurant „artgenossen“ gestaltet seine 100. Ausstellung, KSTA
  • Odenthal: In Altenberg fallen Bäume für den neuen Dhünnweg, KSTA
  • Rösrath: Schloss Eulenbroich zieht drei Monate nach Neueröffnung eine positive Bilanz, BLZ

Das bringen die Ferien

image_pdfPDFimage_printDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.